Über 100 Mallorca Ausflugsziele auf Mallorca für Kinder


Es gibt so viele Ausflugsziele auf Mallorca, dass es manchmal schwer ist, den Überblick zu behalten. Auch auf diesen Seiten haben sich über die letzten Jahre viele Dinge gesammelt. Mehr als 100 Ausflüge für alle Altersklassen. Und auch wenn sich diese Seiten speziell an Eltern richten: Auch für Urlauber ohne Kinder gibt es eine Menge zu entdecken.

Mehr als 100 Ausflugsziele auf Mallorca für Kinder

Transparenz ist mir wichtig: Einige Links in diesem Beitrag führen eventuell zu externen Buchungsmöglichkeiten. Kommt es zu einem Kauf, erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für euch nichts.


Was für Ausflugsziele auf Mallorca erwarten euch hier? Die Seite ist in den letzten Jahren so umfangreich und unübersichtlich geworden, dass wir sie ein wenig umstrukturiert haben. Stadt geografisch ordnen wir die Ausflugsziele nun nach Themen. Es gibt Vorschläge zum Wandern, typische Sehenswürdigkeiten, Ortschaften oder Strände.

Ihr findet hier einen Mix aus den typischen Sehenswürdigkeiten und einigen Dingen, von denen ihr eventuell noch nicht gehört habt. Dieser Beitrag wird sehr lang und immer wieder ergänzt. Einige Bereiche sind so umfangreich, dass wir nicht alle Ausflüge unterbringen. Weshalb es sich auch lohnt, auf den Link zum Archiv zu klicken.

Unser Buch: Ausflüge und Wanderungen mit Kindern auf Mallorca

Ausflugsziele auf Mallorca: Geografisch geordnet

Nordküste & Tramuntana

Die Ausflüge an Mallorcas rauer Nordküste führen gleichermaßen auf Berge und an Strände. Ungefähr zehn Kilometer ist die Gebirgskette breit, die sich vom Cap de Formentor im Nordosten über 90 Kilometer bis nach Dragonera im Südwesten zieht. Dazwischen gibt es grandiose Klippen, steile Berghänge, Pinien- und Eichenwälder, die teilweise bis ans Meer reichen. Der Inselnorden ist rauer als der Rest der Insel, aber das macht ihn auch aufregend schön. Von Zersiedelung blieb dieser Teil der Insel im Wesentlichen verschont. Die Bergdörfer sind oft Ziel von Tagestouristen, der nördlichste Zipfel der Tramuntana ist kaum besiedelt. Die Strände der Tramuntana sind bis auf wenige Ausnahmen steinig, was jedoch durchaus seinen eigenen Reiz hat.

Torre d'Albercutx am Cap de Formentor

Torre d’Albercutx am Cap de Formentor: Der alte Wehrturm aus der Zeit der Piraten kann bestiegen werden.

[> Mehr erfahren]

Coves de Campanet: Die Höhlen sind touristisch nicht so sehr überlaufen wie andere Höhlen.

[> Tickets kaufen]
[> Mehr erfahren]

Höhlen von Campanet
Die Quellen Ses Fonts Ufanes

Ses Fonts Ufanes: Die magischen Quellen im Zauberwald bei Campanet sprudeln nur, wenn es sehr viel geregnet hat.

[> Mehr erfahren]

Kleine Klettertour in den Torrent de Pareis bei Sa Calobra.

[Mehr erfahren]
[Bootstour von Sóller nach Sa Calobra]

Torrent de Pareis Schlucht bei Sa Calobra
Klöster auf Mallorca: Monesteri de Lluc

Das Kloster Lluc besuchen, ein Kamel aus Stein suchen und danach im Pool schwimmen.

[> Mehr erfahren]

Grillen oder Picknicken am Stausee Gorg Blau.

[> Mehr erfahren]

Wanderherbergen und Schutzhütten
Cuber Stausee: Wandern auf Mallorca

Um den Cúber Stausee wandern.

[> Mehr erfahren]

Wanderung zur Burg von Alaró, die bei der Rückeroberung jahrelang der Besatzung standhielt.

[> Mehr erfahren]

Kapelle Burg Alaro
Piratenweg Soller

Auf den Spuren der Piraten bei Sóller wandern.

[> Mehr erfahren]

Orangen ernten bei Sóller.

[> Mehr erfahren]

Orangen ernten auf Mallorca
Tren de Soller Straßenbahn

Mit der Straßenbahn nach Port de Sóller fahren.

[> Tickets für eine Inselrundfahrt]

Zum Piratenturm in Port de Sóller wandern.

[Mehr erfahren]

Wanderung zum Torre Picada bei Port de Sóller

Sóller, die Stadt der Orangen, bei einer Schnitzeljagd erkunden.

[Mehr erfahren]
[Sehenswürdigkeiten in Sóller]

Das Meereskundemuseum in Port de Sóller besuchen.

[Mehr erfahren]

Museen auf Mallorca

Den Botanischen Garten und das Naturkundemuseum in Sóller besuchen.

[> Mehr erfahren]

Botanischer Garten Sóller
Die Gärten von Alfabia

Arabische Wasserleitsysteme in den Gärten von Alfábia inspizieren.

[> Tickets kaufen]
[> Mehr erfahren]

Deià erkunden. Zum Beispiel:

Die Bucht Cala Deià
Son Marroig

Den Sonnenuntergang vom Aussichtspunkt bei Son Marroig betrachten und dabei einen Virgen Cocktail schlürfen.

[> Mehr erfahren]

Das seltsame Loch im Felsen Sa Foradada untersuchen und nebenan Paella essen.

[> Mehr erfahren]

Esel bei Sa Foradada

Das älteste Anwesen Mallorcas, das Kloster Monestir de Miramar, besuchen.

Das imposante Herrenhaus von Raixa am Fuße der Sierra de Tramuntana besuchen.

[> Mehr erfahren]

Herrenhaus Raixa bei Bunyola
Wachtürme auf Mallorca: Torre ses Verger

Gruselige Geschichten im Torre de ses Animes, dem Turm der Seelen bei Banyalbufar erzählen.

[> Hier findet ihr den Piratenturm]

Mit Kind und Kinderwagen zur Cala Estellencs hinabrollen.

[> Mehr erfahren]

9 Strände im Westen Mallorcas: Cala Estellencs
Dörfer im Tal von Sóller

Die Dörfer im Tal von Sóller erkunden.

[> Mehr erfahren]

Ausflug zur Mandelblüte nach Binibona unternehmen.

[> Mehr erfahren]

Mandelblüte auf Mallorca: Binibona
Cala Estellencs

Mit dem Kinderwagen wandern und spazieren (auf insgesamt 12 Touren).

[Mehr erfahren]

Durch das Bergdorf Valldemossa spazieren.

[Mehr erfahren]

Valldemossa Sehenswürdigkeiten
Port de Valldemossa

Von Port de Valldemossa zum Fischerdorf S’Estaca wandern und dabei bei Michael Douglas Anwesen vorbeikommen.

[Mehr erfahren]



Mallorca Ausflüge im Westen

Auch wenn es geografisch nicht ganz korrekt ist, fassen wir hier den Teil der Insel, der sich westlich von Palma erstreckt. Teile davon gehören noch zur Tramuntana, allerdings ist die Zone sehr viel touristischer geprägt, was auch an den Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten, die hier geboten werden, zu erkennen ist.

Im Katamaran von SailingJona die Westküste vom Meer aus erkunden.

[Mehr erfahren]

SailingJona: Segelausflüge im Segelrevier von Santa Ponça

Auf dem öffentlichen Landgut von Galatzó den Spuren des Bösen Grafen folgen.

[Mehr erfahren]

Finca Galatzó

Mit dem Boot zur Dracheninsel Dragonera fahren.

Dracheninsel Dragonera. Mittelmeereidechse
Andratx Piratenturm Cap de Andritxol

Zum alten Piratenturm bei Cala Fornells am Cap Andritxol wandern.

Schnorcheln in der Calo d’en Monjo oder wahlweise auch an einem anderen der besten Strände zum Schnorcheln.

Caló d'en Monjo
Kletterpark Jungle Parc bei Santa Ponsa

In einem Kletterpark den Mut und die Koordination testen.

[> Tickets kaufen]
[> Mehr erfahren]

Die alte Seemannshöhle in Portals Vells erkunden.

Western Park Mallorca

Im Western Park in Calvia abkühlen.

[> Tickets kaufen]
[> Mehr erfahren]

Ausflugsziele in Palma de Mallorca

In der Inselhauptstadt geht es belebt zu. Palma stellt mehr als ein Drittel der Inselbevölkerung und ist Knotenpunkt aller Hauptverkehrswege der Insel. Nirgendwo ist die Küste so stark zersiedelt wie hier. Gleichzeitig gibt es rund um die Inselhauptstadt allerdings auch die beste Infrastruktur und die meisten Sehenswürdigkeiten. Egal, wohin man auf Mallorca will: An Palma geht kein Weg vorbei.

Zum Einkaufen in die ältesten Geschäfte Palmas gehen.

Einkaufen in Palma: Traditionsgeschäfte
Militärmuseum Juan Carlos

Eine alte Militärburg besuchen und den Hafen von Palma betrachten.

Die schöne Aussicht von Castell Bellver genießen.

Die Burg Castell Bellver in Palma de Mallorca
Mühlenviertel und Santa Catalina in Palma de Mallorca

Das alte Mühlenviertel von Palma erkunden.

Auf den Mauern des alten Bollwerks Es Baluard flanieren und dabei moderne Kunst betrachten.

Es Baluard Museum der Modernen Kunst
Ca'n Joan de's Aigo

Heiße Schokolade trinken und Ensaïmada essen.

In der Kathedrale von Palma das bunte Licht betrachten und die Fische am Nebenaltar zählen.

[> Tickets kaufen]
[> Mehr erfahren]

Kathedrale von Mallorca für Kinder
Drachen in Palma: Drac de Na Coca

Den Drachen Na Coca neben der Kathedrale suchen und im Museum finden.

Auf dem Küstenradweg die Bucht von Palma mit dem Fahrrad abfahren.

Radtouren auf Mallorca
Palma Aquarium Mallorca für Kinder

Haie besuchen und gerettete Schildkröten bei der Rehabilitation im Palma Aquarium beobachten.

[> Günstigere Online-Tickets]
[> Mehr erfahren]

Im Forrestal Park Mallorca durch die Bäume klettern.

mallorca aqualand el arenal

Zum Rutschen in den Wasserpark Aqualand El Arenal gehen.

[> Tickets]
[> Das Aqualand El Arenal]

Einen von unzähligen Bootsausflügen unternehmen.

[> Die schönsten Bootstouren auf Mallorca]

Bootstouren auf Mallorca

Mallorca Ausflüge in der Inselmitte

Es Plá, die Ebene, so heißt das fruchtbare Land im Inselinneren. Vom Tourismus ist sie größtenteils verschont geblieben. Hier finden sich verschlafene Dörfer, von Trockenmauern gesäumte Straßen, die nur selten stark befahren und gern von Radfahrern genutzt werden.

Alles über die mallorquinischen Dämonen im Dämonenmuseum erfahren.

Sant Antoni auf Mallorca Tradition Antoniusfest
Natura Parc Mallorca: Der Zoo

Alte und gerettete Tiere im Natura Parc kennenlernen.

In einer der ältesten Glasbläsereien Mallorcas dabei zusehen, wie filigrane Glasflaschen entstehen.

Glasbläser auf Mallorca
Markt in Sineu

Den ältesten Markt Mallorcas in Sineu besuchen.

Wandern mit Kindern auf Mallorca

Den Hexenberg besteigen.

Auf dem Puig de Randa 3 Kirchen und eine Höhle suchen.

Klosterberg Randa

Den alten Herrensitz Es Calderes besuchen.

[> Tickets kaufen]
[> Das Landhaus Els Calderes]

Els Calderers Mallorca
Rafa Nadal Museum XPerience

Rafael Nadal besuchen (beziehungsweise sein Tennismuseum).

[> Tickets]
[> Das Rafa Nadal Museum in Manacor]

Ein mallorquinisches Picknick mit Pa amb Oli auf dem Landgut Son Mas genießen.

Pa amb Oli
Camper Verleih: Mallorca im Bulli entdecken

Zelten und Campen. Aber nicht am Strand.

Ausflugsziele an der Südspitze

Das Land im Süden Mallorcas ist flach und trocken. Die Strände hier haben den Ruf, durchaus mit der Karibik mithalten zu können. Während das westliche Drittel zwischen Llucmajor und Campos durch weite Landflächen gekennzeichnet ist, sind im östlichen Teil rund um Felanitx und Santanyí noch Ausläufer der Hügellandschaft der Serra de Llevant zu spüren. Neben den zahlreichen Touristen sind es viele Städter, die in den Küstenorten den Sommer verbringen. Viele der über 150 kleinen calas dieser Gegend zählen zu den schönsten Badebuchten der Insel. Versteckt zwischen Felswänden und Pinienwäldern, in allen Größen und Formen. Im Winter ist es hier um einiges ruhiger, aber nicht weniger schön.

Mit dem Stand Up Paddle die Küste und Meereshöhlen erkunden.

[Die besten Touren für Stand Up Paddle auf Mallorca]

Stand Up Paddle Mallorca

Zum Baden oder Wandern die Cala Pi besuchen.

[Der Strand von Cala Pi]

In einer Urzeit-Siedlung nachschauen, wie die ersten Mallorquiner gewohnt haben.

Urzeitsiedlung Capocorb Vell

Im Kloster Monti Sion die Ruhe genießen (während die Kinder toben).

Bei der Salzgewinnung zusehen und vielleicht Flamingos sehen.

Salinen vond Es Trenc
Es Trenc

Eine Strandwanderung am Es Trenc bei Campos unternehmen (und sich nicht über das Seegras aufregen. Das gehört dort hin!)

Im Aquarium in Colonia de Sant Jordi einen Tauchgang durch das Gewässer der vorgelagerten Küste unternehmen, ohne nass zu werden. Und danach Eis essen.

Besucherzentrum Cabrera

Auf dem Weg zur Marmorbucht die raue Küste erkunden.

Cala Marmols - Caló des Marmóls
Klippenwanderung Cala Figuera

Eine Klippenwanderung von Cala Santanyí nach Cala Figuera unternehmen.

Erst versuchen im Fischerdorf Cala Figuera Fische zu fangen und danach den Fischern beim Ausladen zusehen.

Cala Figuera - Santanyi Mallorca mit Kindern
Mallorca Strand Es Caragol

Zum Naturstrand Es Caragol wandern.

Durch den Naturpark Mondrago wandern und schwimmen.

Cala Mondrago Naturpark
Markt Santanyí

Die Kleinstadt Santanyí erkunden. Vielleicht zum Wochenmarkt.

[Infos zu Santanyí]
[Markttag in Santanyí]

Cala Santanyí und sein Naturdenkmal Es Pontàs kennenlernen.

Reiseführer Cala Santanyí
Schatzsuche in Cala Santanyí

Es Pontàs Cala Santanyí
Kapelle Consolacion

Auf dem Klosterberg mit Blick aufs Meer schaukeln.

Zwischen den alten Burgmauern des Castell de Santueri spazieren.

Burg-Castell-de-Santueri Mallorca für Kinder
Kloster San Salvador

Auf dem Klosterberg San Salvador die Aussicht genießen.

Der Strand von Cabrera

Mit dem Boot auf die Pirateninsel Cabrera fahren, die nach Ziegen benannt wurde, auf der es aber hauptsächlich Eidechsen zu sehen gibt.

[> Boot reservieren]
[> Mehr erfahren]

Ausflüge im Osten

Die zerklüftete Ostküste Mallorcas ist von einer Vielzahl fjordähnlicher Buchten geprägt. Ein toller Sandstrand folgt dem nächsten. Noch mehr als Strände gibt es in dieser Region jedoch Gästebetten. Eine Urlaubsregion reiht sich an die nächste. Ähnliche Bestrebungen gab es auch für die Serra de la Península de Llevant, wo die touristische Erschließung jedoch an den mangelnden Grundwasserreserven scheiterte.

Zum Glück, denn dort finden wir heute eine Vielzahl an Naturstränden, die relativ leicht zu erreichen und optimal für Ausflüge auf Mallorca sind. Wieder deutlich stärker besiedelt ist der Strandabschnitt an der Bucht von Alcúdia. Die Platja de Muro ist ähnlich eindrucksvoll wie Es Trenc im Süden, aber um einiges bebauter. Trotz stark besiedelter Küstenabschnitte finden sich jedoch auch hier viele Naturerlebnisse fernab der Touristenmassen, wie Entdeckungstouren im Sumpfgebiet der Albufera, abgelegene Kirchen und alte Wehrtürme.

Zum Frühstück zu Delfinen aufs Meer fahren.

[Delfintour auf Mallorca]

Delfintour Mallorca
Drachenhöhlen Cuevas del Drach Mallorca

Die Drachenhöhlen in Porto Cristo besuchen.

[> Tour buchen]
[> Mehr erfahren]

Oder die Höhlen von Hams.

Die Höhlen von Hams, Tropfsteinhöhle Mallorca
Punta de n'Amer

Im Naturpark Punta N’Amer frei laufende Pferde besuchen und einen alten Wachturm erkunden.

Die versteinerte Prophetin Nuredunna in den Höhlen von Artà suchen.

Tropfsteinhöhlen auf Mallorca

Ritter und Ritterin spielen auf der Burg von Capdepera.

Burg Capdepera
Märchenmuseum in Arta - ArtArtà - Mallorca für Kinder

Mallorquinische Märchenfiguren in Artà im Märchenmuseum ArtArta kennenlernen.

Wandern im Naturpark der Peninsula Llevant, zum Beispiel an der Cala Torta.

Cala Torta

Den Strand von Cala Agulla erkunden, vielleicht reitend.

[Strandinfo]
[Reiten auf Mallorca]

An der Costa de los Pinos zwischen Pinien baden.

[Mehr erfahren]

Nekropole Son Real

Die Totenstätte am Meer erkunden.

Mit dem Fahrrad durch das Sumpfgebiet des Naturparks Albufera fahren.

Radfahren im Naturpark Albufera
Kinderfreundlicher Strand: Playa de Muro

Einen Sonnenaufgang an der Platja de Muro beobachten.

Der Hitze im Wasserpark Hidro Park Alcúdia entfliehen.

Western Park Mallorca
Wandern zur Talaia d'Alcudia

Mit den wilden Ziegen auf die höchste Erhebung der Halbinsel La Victória zur Talaia de Alcúdia wandern.

Auf dem Penya de Migdia eine alte Kanone suchen und in alten Wehranlagen spielen.

Die Kanone auf dem Berg
Kajak Tour Mallorca

Kajak fahren an der Halbinsel la Victoria.

[> Tour buchen]
[> Mehr erfahren]

Das Kloster in den Bergen bei Betlem besuchen.

Kloster Quelle Font de s'Ermitade Betlem

Die unerschlossene Höhle Cova Tancada bei Alcúdia erklettern und erkunden.

Unser Buch


Unser Buch - Shop

Kaufempfehlung: In unserem Buch Naturzeit für Kinder: Mallorca nehmen wir euch mit auf 45 Erkundungstouren rund um die Insel.

Erhältlich: In unserem Online-Shop, bei amazon.de und in jeder Buchhandlung.


Tagesausflüge und Sightseeing: Städte & Ortschaften

Wir starten mit den bekannten Städten und Ortschaften der Insel. An oberster Stelle steht da natürlich Palma de Mallorca. Dort gibt es zahlreiche Dinge zu sehen und viele Möglichkeiten für Ausflüge. Beispielsweise könnt ihr einen Abstecher nach Santa Catalina und ins Mühlenviertel machen, wo es deutlich weniger touristisch zugeht. Oder ihr erkundet Palma bei Nacht.

So ziemlich jeder Urlauber, auch solche, die nur für einen Badeurlaub nach Mallorca kommen, machen zumindest eine Sightseeing-Tour. Die meisten wahrscheinlich durch Palma de Mallorca. In der Inselhauptstadt geht es belebt zu. Palma stellt mehr als ein Drittel der Inselbevölkerung und ist Knotenpunkt aller Hauptverkehrswege der Insel. Egal, wohin man auf Mallorca will: An Palma geht kein Weg vorbei. Aber es gibt auch noch andere schöne Orte zu erkunden.


Die beliebtesten Orte

Palma: Die Inselhauptstadt
Sóller: Die Stadt der Orangen
Alcúdia: Die Stadt mit dem römischen Forum
Pollença: Die Stadt mit den 365 Stufen
Valldemossa: Die Stadt von Chopin und Georg Sand

Sóller Mallorca

Abseits der Städte und viel überrannten großen Touristenorte gibt es aber eine Vielzahl kleinerer Ortschaften zum Teil abseits des großen Touristentrubels, in denen ihr ein viel authentischeres und ursprünglicheres Mallorca kennenlernen könnt



Und dann sind dann noch die ganz verschlafenen Orte am Meer. Die Fischerdörfer auf Mallorca und andere Orte, die nicht vorrangig von Badeurlaubern besucht werden, sondern zum Teil etwas abseits liegen oder auch gar keinen eigenen Strand haben. Dafür aber sehr viel Geschichte, von Menschen, die aus diesen Orten früher zur Arbeit ins Meer gestochen sind.



Nicht selten sind Tagesausflüge und Sightseeingtouren in Familien kleine Kraftanstrengungen. Weil die Eltern gerne etwas Kultur hätten, die Kinder aber eigentlich nur spielen möchten. Uns ging das nicht anders. Weshalb ich auf die Idee gekommen bin, die Ausflüge in die Stadt mit kleinen Geschichten zu verbinden. Dabei sind zahlreiche Stadtrundgänge entstanden, die in Form von einer Schnitzeljagd durch beliebte Orte führen. Während die Kinder Geschichten hören und Rätsel lösen, kommen die Eltern an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei.



Wanderausflüge auf Mallorca

Sehr viel Platz auf diesen Seiten nehmen Wanderausflüge auf Mallorca mit unseren Kindern ein. Angefangen hat es mit einem gratis E-Book mit Touren zum Wandern mit Kindern auf Mallorca. Daraus ist dann später mithilfe des Naturzeitreiseverlages ein ganzes Buch mit insgesamt 45 Touren an Land, auf dem Meer und in so ziemlich alle Ecken der Insel entstanden.

Ich versuche, die Touren hier thematisch etwas aufzuschlüsseln. Aber es sind so viele und kommen auch ständig neue dazu, dass euch nur ein Blick ins Wander-Archiv bleibt, wenn ihr alle Touren ansehen wollt. Oder auch auf die Seite, auf der ich Touren sammele, die mit Kinderwagen machbar sind. Wir starten hier mit einigen der eindrucksvollsten (und manchmal nicht ganz ungefährlichen) Wanderungen auf den Klippen der Insel, bei denen wir die eindrucksvolle Küste kennenlernen.



Das bekannteste Wandergebiet auf Mallorca ist zweifelsfrei das Tramontana-Gebirge. Dort geht es auf die höchsten Gipfel der Insel, mehr als zehnmal über 100 Meter über dem Meer. Und das Meer sieht man auch wirklich von jedem Berg.

Aber nicht alle Wanderausflüge in den Bergen sind anstrengend und viele sind auch für ungeübte Wanderer und Kinder geeignet. In Teilen sind wir sogar schon den Fernwanderweg der Insel gelaufen.



Besonders im Frühjahr und Herbst verbinden wir unsere Wanderungen gerne mit einem Sprung ins Meer. Bei den folgenden Ausflugszielen mit Bademöglichkeit ist das hervorragend möglich. Einige führen direkt an die schönsten Strände auf Mallorca. Andere haben nur einen Strand oder eine Bucht als Zwischenstopp.



Sportliche Ausflugsziele auf Mallorca

An erster Stelle steht auf Mallorca nicht etwa Wassersport, sondern Radfahren. Zumindest bei den Urlaubern. Besonders in der Nebensaison sind nicht nur Radfahrteams zum Training auf der Insel, sondern auch viele Hobbyradfahrer.

Für Kinder gibt es nicht so viele geeignete Radstrecken, auf denen sie sicher und abseits vom Verkehr radeln können. Gut geeignet ist jedoch der Küstenradweg in Palma und der Grüne Weg zwischen Artà und Manacor.



Zum Weitelesen


Schnitzeljagd Palma

Folgt uns auch auf Instagram

Deine Urlaubsplanung

Buche hier dein Flugticket in die Sonne Partnerlink

Ausflüge, Wanderungen und Meer: Unser Buch

Aktuelle Informationen 2023: Mallorca Urlaub

Finca & Co: Kinderfreundliche Unterkünfte auf Mallorca

Immer mobil: Günstige Mietwagen Partnerlink

Gesundheit: Partnerlink

Kommunikation: Spanisch lernen Partnerlink

Kommentare sind geschlossen.