Wandern mit Kindern auf Mallorca

Mallorca: Wandern mit Kindern

Mallorca ist nicht nur Strand und Sonne, sondern auch Berg und Tal. Wanderliebhaber sind vor allem im Tramuntana-Gebirge unterwegs. Das Wandernetz dort ist professionell ausgeschildert und bietet viele Wandermöglichkeiten für Familien. Aber auch abseits der Berge gibt es auf der Insel viele Wege, die zu entlegenen Stränden, alten Burgen und urzeitlichen Siedlungen führen. Wir geben euch hier einen Einblick  über die Möglichkeiten zum Wandern mit Kindern auf Mallorca und stellen euch unsere Lieblingstouren vor.

Familienausflüge auf Mallorca

Alle Touren sind von uns als Familie mit unseren Kindern getestet worden, seit diese selbständig laufen können. Weshalb unser Katalog von kleinen Touren, bei denen ihr den Kinderwagen mitnehmen könnt, bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen für größere Kinder reicht. Am Ende des Beitrages stellen wir euch einen informativen Familienwanderführer kostenlos  zum Download bereit.

Partner-Link

Wandern auf Mallorca: Bevor es losgeht

Mallorca ist eine Wanderinsel, die mit einer großen Vielfalt an Touren lockt. Wanderungen können von den höchsten Gipfeln der Insel in kürzester Zeit ans Meer führen. Dazwischen liegen Berghöfe, Schmugglerhöhlen und Schneehäuser.

Wanderwege

Der Fernwanderweg GR221 durchquert die Insel in acht Etappen vom südwestlichsten Punkt über das Tramuntana-Gebirge bis zum nordöstlichsten Zipfel. Er ist der einzige gut ausgeschilderter Wanderweg der Insel. Auf den meisten anderen Strecken muss man sich auf Steinmännchen und Farbpunkte verlassen.

Die Wanderungen auf Mallorca führen über Wege, Steige und Pfade, die vor mehreren Hundert Jahren von Fischern, Bauern oder Pilgern angelegt worden. Die Menschen waren über Jahrhunderte so mit der Existenzsicherung beschäftigt, dass keine Zeit bliebt, um Wege zur körperlichen Ertüchtigung oder um Naturerfahrung zu sammeln, anzulegen. Ausnahme hier ist der Reitweg des Erzherzogs Luis Salvator.

Privat- und Jagdgrundstücke

Auf allen Wanderungen werden Mauern und Tore passiert, die verschlossen sein können. Diese Türen sollen jedoch nicht Wanderer am Durchgang hindern, sondern frei laufende Tiere wie Schafe und Esel in dem für sie vorbestimmten Areal halten. Viele Wanderwege auf Mallorca führen über Privatbesitz. Es kommt in den Bergen ein altes Wegerecht und am Meer das Küstenschutzgesetz zur Anwendung, dass Wanderern den Zu- oder Durchgang gewährt.

Die Hinweisschilder coto privado de caza beziehen sich ebenfalls nicht auf ein Zugangsverbot, sondern markieren ein privates Jagdgebiet. Auch in diesem Fall ist der Zutritt erlaubt. Die wildesten Tiere, die euch erwarten könnten, sind verwilderte Ziegen. Eine Gefahr für Wanderer besteht auch dann nicht, wenn Schüsse zu hören sind. Jedoch solltet ihr die Wanderwege dann besser nicht verlassen.

Beste Wander Jahreszeit

Selbst erfahrene Wanderer reduzieren ihr Wanderpensum in den Sommermonaten und wandern nur in den sehr frühen Morgenstunden. Alle Wetterlagen mit mehr als 30 Grad sind für Kinder zum Wandern nicht ratsam. Bereits um zehn Uhr brennt die Sonne so stark, dass jeder Ausflug zu einer Tortur wird.

Selbst von Küstenwanderungen oder längeren Wegen zu Stränden sehen wir im Sommer ab. Wobei die erste Wärme im Frühjahr fast anstrengender ist, als die gleichen Temperaturen im Herbst. Als Faustregel gerade für euch, die ihr meist ein anderes Klima gewohnt seid als wir: Geht es langsam an. Haltet eure erste Tour kurz, um eure Kondition und die der Kinder zu testen.

Die beste Jahreszeit für uns zum Wandern ist der Frühling. Da erwacht die Natur langsam. Alles ist grün und blüht und das Wetter ist sehr stabil. Auch der Herbst eignet sich gut, nur überraschen einen da manchmal kleine Unwetter (immer auf aktuelle Warnungen achten). Dafür können wir aber noch im Meer baden. Das geht im Frühling eher nicht. Der Winter auf Mallorca ist vergleichsweise mild und durchaus zum Wandern geeignet. Auch, wenn es in den Bergen manchmal etwas schneien kann. Wichtig ist dann nur die richtige Kleidung, um auf verschiedene Wetterlagen vorbereitet zu sein.

Orientierung

Viele Wanderwege auf Mallorca sind mit Holzwegweisern markiert. Sehr oft zu sehen sind auch Steinpyramiden und Farbpunkte auf Felsen. Gelegentlich markieren Holzpfeiler (fitas) mit Farbstreifen den Weg.

Die meisten unserer Wanderungen führen über markierte Wanderwege. Manchmal wird es jedoch etwas kniffelig. Weshalb in unserem Wanderführer die GPS-Daten der Wanderungen enthalten sind. Mit ihnen könnt ihr die Wanderungen leicht an eurem Smartphone verfolgen.

Wandern mit Kindern

Das Leben mit Kindern ist anders, das brauche ich euch nicht zu erzählen. Wandern ist da keine Ausnahme. Während Erwachsene beim Wandern das Ziel vor Augen haben und diesem konsequent entgegenlaufen, ist für Kinder bereits der Weg das Ziel. Ausschließlich Wandern ist für sie langweilig. Sie wollen auf dem Weg spielen, Dinge entdecken, Steine sammeln und klettern. Was dazu führt, dass die Wanderung länger dauert, als sie müsste. Als Erwachsene mit einem durchgeplanten Tagesablauf im Kopf stresst das. Damit die Familienwanderungen auf Mallorca und anderswo nicht in Streit oder Frust enden, müssen wir uns als Eltern auf diese Art der Wanderung einlassen.

Der Cuber Stausee

Eine weitere wichtige Erfahrung, die wir über die Jahre gemacht haben ist, dass Kinder sich auf breiten, geraden und leicht zu laufenden Wegen schnell langweilen. Auf engen, steilen Pfaden und Felsabschnitten sind sie dafür oft schneller als wir Erwachsene. Abenteuerliche Wege wecken den Spieltrieb und die Fantasie. Und der Wettkampfgedanke spielt auch eine Rolle. Weshalb die meisten unserer Wanderungen hier mit sehr viel Abenteuer verbunden sind. Wir bringen unsere Kinder dabei nicht in Gefahr, aber wir fordern sie sehr gerne heraus. Wenn wir euch diese Touren vorstellen, weisen wir auf die kniffeligen Stellen hin.

Ausrüstung

Ihr braucht keine komplette Wanderausrüstung, um auf Mallorca zu wandern. Allerdings raten wir bei allen Touren zu festen Schuhen, im Gebirge zu Wanderschuhen. Die Küste Mallorcas ist sehr schroff, es gibt viele kantige Ecken und noch mehr Gestrüpp.

Esel bei Sa Foradada

Zur Ausrüstung gehört immer auch ausreichend Wasser. Die meisten Rettungseinsätze auf Mallorca im Zusammenhang mit Wanderern gibt es wegen Wassermangel und Selbstüberschätzung. An einigen Stellen besteht zwar die Möglichkeit zur Einkehr, jedoch können die Öffnungszeiten von den offiziellen Angaben abweichen.

Ebenfalls nicht vergessen solltet ihr ausreichenden Sonnenschutz, egal zu welcher Jahreszeit ihr unterwegs seid. Wanderstöcke sind dafür nicht unbedingt notwendig, außer ihr müsst eure Knie schonen oder tragt während der Wanderung ein Kind in der Kraxe.

Altersempfehlungen, Gehzeit und Schwierigkeit

Diese Angaben machen wir aufgrund unserer eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Sie sind also rein subjektiv. Jedes Kind ist anders. Unser jüngster Sohn ist sehr aktiv und fitter, als viele Kinder in seiner Altersgruppe. Sein älterer Bruder ist meist auch sehr motiviert, braucht aber für die Strecken länger, unter anderem weil er sich am Wegesrand von allen möglichen Dingen in den Bann ziehen lässt.

Wanderung mit Kindern zur Cala Marmols, Mallorca

Die Angaben hier sind also ein Mittelwert, die sich wirklich nur auf die Zeit beziehen, wenn ihr in Bewegung seid. Rechnet mit Kindern zwischen vier und sechs Jahren mit der doppelten Zeit, zuzüglich der Pausen die ihr einlegt.

Am besten ist es, dass ihr auch mit älteren Kindern nicht sofort die anspruchsvollsten Strecken ausprobiert. Tastet euch langsam heran. Und bedenkt, dass Wanderungen an der Küste nicht unbedingt leichter sein müssen, als die in den Bergen. Eine Küstenwanderung im April in praller Sonne kann anstrengender sein als eine Bergtour im Juni mit durchgehenden Schatten.

Touren: Wandern auf Mallorca

Nach sehr viel Theorie hier nun endlich die Praxis.

1. Rund um Deia

Wandern im Tramuntanagebirge

Deià steht im Ruf, ein Künstlerort zu sein. Alles dort ist nett und klein, aber nicht unbedingt familienfreundlich. Dachte ich, aber ich lag falsch. Es gibt in und um den Ort herum viele tolle Ecken, die sich auch mit Kindern lohnen. Ein Ausflug führt einmal um den Ort herum. An die Küste hinunter und auf der anderen Seite wieder zurück. Unsere gesamte Einschätzung inklusive Wanderroute findet ihr hier.

2. Wandern zur Burg von Alaro

Castell Burg von Alaro Mallorca

Eine sehr klassische Wanderung für Familien mit Kindern auf Mallorca ist die zum Castell d’Alaró. Sie bietet spektakuläre Ausblicke und eine etwas gruselige Burglegende. Diese Familienwanderung dauert circa 70 Minuten, zusätzlich der Zeit die man auf dem Gipfel mit Entspannen, Picknicken und Spielen verbringt. Den gesamten Bericht zur Wanderung mit unseren Kindern auf die Burg von Alaró findet ihr hier.

3. Der Piratenweg von Port de Soller nach Soller

Und zurück. Dabei handelt es sich um einen Weg, auf dem die Piraten 1561 von den Mallorquinern erfolgreich in die Flucht geschlagen wurden. Schon wegen der Piratengeschichten, die man sich auf dem Weg erzählen kann, ist diese Tour ein Muss, wenn man mit Kindern auf Mallorca wandern möchte. Teilstücke könnt ihr mit der alten Trambahn fahren. Hier gibt es den ausführlichen Wanderbericht.

4. Um den Cuber Stausee

Der Cuber Stausee Eine kinderleichte Wanderung führt einmal um den Stausee am Fuße des Puig Major, der höchsten Erhebung Mallorcas. Es geht am Wasser entlang, durch Felsen. Meist gibt es Kühe und Schafe zu sehen. Oft die ein oder andere wilde Ziege, die den Verkehr blockiert. Stellenweise ist dieser Ausflug auch mit Kinderwagen machbar. Hier erfahrt ihr mehr.

5. Klippenwanderung nach Cala Figuera

Klippenwanderung nach Cala FigueraBei dieser Wanderung ist alles dabei, was Mallorca zu bieten hat: Strand, Sandstein, Klippen, Lavendelfelder, ein Fischerdorf und ein Piratenwachturm. Teile der Strecke sind etwas anspruchsvoll, aber machbar. Es geht an der Küste entlang in den Fischerort Cala Figuera und auf leichteren Wegen im Landesinneren zurück. Eine komplette Wegbeschreibung haben wir hier für euch.

Interaktive Karte

Da wir fast jedes Wochenende unterwegs sind, wächst die Sammlung unserer Wandertouren stetig. Um einen Überblick zu bekommen, habt ihr hier eine Übersichtskarte, anhand der ihr gezielt Ausflüge in bestimmten Zonen suchen könnt. Von jedem Eintrag gelangt ihr direkt zur entsprechenden Beitragsseite.


Download: Unser E-Book mit Wanderungen für Familien

Ihr wollt es noch genauer und noch mehr? Wir haben ein kleines E-Book geschrieben, in dem wir fünf Wandertouren ausführlich beschreiben. Dazu gehören die genauen GPS-Daten zu Parkplätzen, Möglichkeiten zur Einkehr und Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Außerdem sind die GPX-Tracks enthalten, mit denen ihr in einer Wander-App eurer Wahl die Wanderungen leicht auf eurem Smartphone nachverfolgen könnt.

Wanderführer für Familien: Gratis E-Book

Wenn ihr euch zu unserem Newsletter anmeldet, erhaltet ihr als kleines Dankeschön das E-Book als PDF per Mail. Im Newsletter  berichten wir monatlich über neue Ausflüge, Veranstaltungen und Aktivitäten und plaudern auch ein wenig über unser Alltagsleben als Familie auf Mallorca.

Zum Newsletter anmelden

E-Mail-Adresse: *

Vorname: *

Nachname:

Folgt uns auch auf Instagram

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.