Entdeckertour: Schnitzeljagd in Deià

Entdeckt bei einer Schnitzeljagd durch Deià das kleine Bergdorf mit den Augen eurer Kinder. Spielerisch, spannend und mit vielen Legenden rund um Piraten, Kunst und Kanonen.

Deia Mallorca

Das Künstlerdorf Deià

Deià steht auf dem Plan vieler Touristen. Damit der Besuch des Dorfes und die Erkundung der verschlafenen Gassen und versteckten Winkel nicht langweilig wird, haben wir eine Tour entworfen, bei der eure Kinder aktiv den Weg beschreiten und dabei die spannendsten Legenden Mallorcas entdecken.

 
 
 

Für Kinder

Unsere Tour begleitet aktiv den Spieltrieb eurer Kinder. Mit spannenden Rätseln und einer eigenen Karte WOLLEN eure Kinder den Ort erkunden. Ihr als Eltern dürft entspannt hinterherlaufen und den Geschichten eurer Kinder lauschen.

 
Entdeckertour Schnitzeljagd Deià

Abstecher & Pausen

Ihr könnt euch eure Zeit frei einteilen, Pausen einlegen oder Abstecher zum Baden an die Cala Deià unternehmen. Außerdem geben wir euch noch eine Vielzahl an Ausflugszielen und Wandertouren in der Umgebung mit. Ein Tag ist für das alles fast zu wenig!

 

Interaktive App

Die Tour kann über eine Schnitzeljagd-App auf einem Smartphone oder Tablet laufen. Alle Stationen sind direkt über GPS und eine Karte ansteuerbar.

 

Fragen & Lösungen

Wenn ihr keine App nutzen wollt, steht euren Kindern ein Booklet zur Verfügung, in dem die Wegbeschreibung, kurze Geschichten und die gleichen Rätsel enthalten sind. Die Aufgaben sind leicht zu lösen, damit kein Frust entsteht.

 

Spickzettel & Antworten

Sollte es trotzdem einmal nicht weitergehen, habt ihr als Eltern in eurem E-Book alle Lösungen. Weiterhin findet ihr dort die komplette Tour zum Online nachverfolgen, die genauen GPS-Daten der Stationen und sehr viel Hintergrundwissen.

 
 

10 Stationen

Wo die Frauen Wäsche wuschen
Warum auf Mallorca die Zeit langsamer vergeht
Piraten in Deià
Die erste Ziege auf der Insel
Wie Olivenöl entsteht
Wer Wassermühlen baute
Kunstwerke im Garten
Kanonen an der Kirche
Ein Friedhof mit Aussicht
Das älteste Anwesen

   

Details

– Individuelle Führung durch das Bergdorf Deià.
– Volle Flexibilität: zeitunabhängig, mit Pausen und Unterbrechungen.
– Dauer ca. 1 h 30 reine Gehzeit (zusätzlich Pausen und Abstecher).
– Viel Insiderwissen, Geschichten und Tipps.

24,95 Euro

für die gesamte Familie
inkl. zwei E-Books und einer virtuellen Karte.

Format: A4 PDF
Kinderteil: 25 Seiten
Elternteil: 41 Seiten

QR-Code zum Starten der Tour in der App.

Der QR-Code wird in einer separaten Mail circa 24 bis 48 Stunden nach Kauf der Tour an die angegebene E-Mail versendet. Falls ihr den Code früher benötigt, kontaktiert uns per Mail vor dem Kauf.

Der Code kann nur ein einziges Mal auf einem Endgerät genutzt werden. Weitere Zugänge können während des Zahlungsvorganges hinzugefügt werden.

Empfohlenes Alter: Für Kinder von 6 bis 12 Jahre. Jüngere Kinder brauchen Hilfe beim Lesen. Für Teenies sind die Aufgaben eventuell zu leicht.

Nach erfolgter Zahlung erhaltet ihr eine Bestätigungsmail, in der die Downloadlinks zu beiden PDFs enthalten sind. Die digitale Karte ist aus dem Eltern-E-Book heraus aufrufbar.

 
 

Das sagen Kinder über die Entdeckertouren

Bewertung: 3.5 von 5.

„Hat uns den Stadtbummel nicht so langweilig gemacht wie sonst manchmal…“ Julia (10)

Bewertung: 5 von 5.

„Uns hat besonderen Spaß gemacht, dass wir die einzelnen Orte suchen konnten und die Reiseleiter waren.“ Lucie (6) & Len (9)

Bewertung: 5 von 5.

„Wir fanden die Tour super spannend, weil es immer wieder Rätsel zu lösen gab.“ Caspar (5) & Bruno (7)

 

Leseprobe

Liebe Eltern!

Willkommen bei den Entdeckertouren! Das Konzept der Geländespiele und Schnitzeljagden ist nicht neu. Wir haben diesen Ansatz adaptiert, um normale Stadtführungen und Touren sowohl für eure Kinder, als
auch für euch aufzulockern.

Was euch erwartet: Unsere Touren sind für Kinder gemacht und kommen mit wenigen Jahreszahlen und Fremdwörtern aus. Dafür finden sich darin viele spannende Geschichten und Aufgaben, die den Spieltrieb und die Abenteuerlust ansprechen. Beim Entdecken geht es weniger um die Sehenswürdigkeiten selbst, als vielmehr um die Details und Geschichten, die sie umgeben.

Eure Kinder können sich, immer abhängig vom Alter, fast selbständig anhand der Karten und der
Wegbeschreibungen durch den Ort bewegen. Es ist nicht notwendig, Gebäude zu betreten, ihr müsst keine Eintrittsgelder bezahlen, um die Aufgaben lösen zu können. Ein Besuch der einzelnen Sehenswürdigkeiten ist optional.

Bis auf die Hauptstraße, die wir während der Tour zweimal kreuzen, ist der gesamte Ortskern von Deià
verkehrsberuhigt. Ihr solltet eure Kinder trotzdem immer im Auge haben, damit sie im Eifer des Gefechts nicht vor ein Auto laufen, auch wenn dieses langsam fährt.

Wir statten euch in diesem Eltern-E-Book mit sehr viel Zusatzinformation aus. Die einzelnen Stationen sind immer direkt verlinkt. Über Google Maps oder einer Wanderapp eurer Wahl könnt ihr die Route auf eurem Smartphone verfolgen und euren Kindern helfen. Bedenkt dabei, dass sowohl GPS, als auch Mobilfunk zwischen den Bergen nicht immer hundertprozentig korrekt sind. Die Tour ist selbst geführt anhand der von uns zur Verfügung gestellten Informationen. Ihr könnt euch die
Zeit frei einteilen, Pausen einlegen oder unterbrechen.

Wie funktioniert das ganze?

Wir lotsen euch durch den Ort Deià zu besonderen, markanten und zum Teil unbekannten Punkten. Dafür
erhalten alle Kinder eine Wegbeschreibung und ein Heft mit kleinen Geschichten oder den Zugang zu einer Schnitzeljagd-App, mit der die Tour auf einem Smartphone oder Tablet abgelaufen werden kann.
Ihr als Eltern könnt die einzelnen Stationen über einen Direktlink aufrufen. Die Stationen sind aber auch nur mit den Wegbeschreibungen zu finden.

Zu jeder Station gibt es eine Frage, die eure Kinder vor Ort beantworten können. Dafür muss an den zu besuchenden Orten nach bestimmten Details gesucht werden. Teile der einzelnen Antworten bilden am Ende ein Lösungswort.

Leseprobe Spielheft

Leseprobe: Spielheft

Wegbeschreibung: Du gehst die restlichen Stufen weiter nach oben, bis du auf die Straße Carrer Ramon Llull gelangst. Hier geht es etwas weniger steil nach links weiter. Gehe immer geradeaus, überquere den
Parkplatz, bis du über dir zwei Kanonen siehst. Suche den Weg, die Treppen hinauf.

Die Geschichte: Nicht weit von hier lebte der Erzherzog Ludwig Salvator, ein reicher Mann aus Österreich. Er hatte sehr viel Geld und besaß viele Häuser in der Gegend. Einmal spazierte er in einfacher Bauernkleidung durch den Wald und sah, wie ein Bauer mit seinem Karren im Schlamm stecken geblieben war.

Er half dem Bauern, das Gefährt aus dem Morast zu ziehen. Der Bauer kramt in seinen Taschen bis er vier kleine Münzen fand, die er dem reichen Mann gab, damit er nach der harten Arbeit ein kaltes Bier trinken konnte. Der reiche Ludwig sagte nichts, nahm das Geld und legte es zu Hause in eine Glasflasche. Zusammen mit einem Zettel, auf den er schrieb: „Das ist das erste Geld, das ich durch eigene, harte Arbeit verdient habe.“

Frage: Welcher anderer Name steht unter dem Ziegenschädel?

Leseprobe Eltern-Begleitheft: E-Book mit Informationen & Lösungen

Leseprobe: Elternteil als PDF

STATION 8 AUSSICHTSPUNKT MIT KANONEN

Lösung: William Waldren

Hier steht neben den Kanonen ein Denkmal zu Ehren William Waldrens, dessen Museum wir bereits gesehen haben. Deswegen erzählen wir an dieser Stelle die Geschichte eines weiteren Ausländers, der sich auf Mallorca einen Namen gemacht hat. Der Erzherzog Ludwig Salvator kam 1867 auf Mallorca an und widmete sich der detaillierten Dokumentation der Balearen. Sein Monumentalwerk „Die Balearen“ ist heute noch die wichtigste Schrift der damaligen Zeit.

Weniger renommiert, aber ebenso interessant, ist seine Sammlung Märchen aus Mallorca. Über viele Jahre erwarb der Erzherzog 16 Kilometer Küstengelände zwischen Valldemossa und Deià. Er legte fest, dass auf seinem Land kein Baum gefällt und kein Gebäude errichtet werden darf. Auch Tiere durften nicht ohne weiteres gejagt werden. Seinen Hauptwohnsitz hatte der Adlige in Son Marroig [> Abstecher
Seite 34], nur wenig außerhalb von Deià. Aber auch Son Moraques und Son Miramar gehörten zu seinem Besitz.

Er legte ein 12 Kilometer langes Wandernetz in den Bergen hinter Deià an. An den schönsten Stellen ließ er Bänke bauen, um den Sonnenuntergang beobachten zu können. Sowohl die Wege, als auch die
Aussichtspunkte gibt es heute noch. Der Erzherzogweg gehört zu den bekanntesten Wanderwegen des Tramuntana Gebirges.

Mehr noch als die mallorquinische Natur liebte Luis Salvador die mallorquinischen Frauen. Der Arxiduc heiratete nie und man sagt, dass er sich beiden Geschlechtern hingezogen fühlte. Jedoch gab es
eine Mallorquinerin, Catalina, die selten von seiner Seite wich. S’Estaca, eine weitere Villa des Herzogs in der Nähe von Port de Valldemossa, gehört heute Michael Douglas, dem man nachsagt, ein Fan des Herzogs zu sein. Auch Douglas engagiert sich in der Region. In Valldemossa hat er das Infozentrum „Costa Nord“ ins Leben gerufen.

Gerne wäre Ludwig Salvator auf seinem Landgut am Kloster Miramar beerdigt worden, sein Grab im Licht der goldenen Sonne. Stattdessen ruht er in der Kapuzinergruft in Wien. Viele seiner Notizen, Möbel und
Gemälde sind im Herrenhaus Son Marroig zu sehen. Da wo er einen kleinen Tempel bauen ließ, von dem
aus man weit aufs Meer schauen kann. Weiter unten, an der kleinen Halbinsel Sa Foradada, konnte sein
Privatschiff anlegen. Selbst Kaiserin Elisabeth besuchte ihn hier.

Die Schnitzeljagd-App

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Schnitzeljagd zu absolvieren. Die eine ist über das E-Book, das ihr entweder ausdrucken oder über ein Tablet laufen lassen könnt. Die zweite Möglichkeit ist die Nutzung der Schnitzeljagd-App. Diese App ist sehr intuitiv. Trotzdem wollen wir an dieser Stelle eine kleine Anleitung mit auf den Weg geben, obwohl eure Kids die Funktionsweise auch schnell selbst herausbekommen werden.

Die App selbst kann beliebig oft installiert werden. Unsere Tour kann jedoch mit einem individuellen QR-Code nur einmal gestartet werden. Nutzt ihr den Qr-Code auf einem Endgerät, ist es danach nicht mehr möglich, die Tour über ein anderes Gerät laufen zu lassen.

Das Spiel ist so gestaltet, dass die einzelnen Stationen nur nacheinander aufrufbar sind. Grau unterlegte Fragen sind erst aufrufbar, wenn die davor liegende Frage beantwortet wurde. Dabei ist es egal, ob die Antwort richtig oder falsch war. Die Freischaltung erfolgt in jedem Fall.

Mit dem Kauf dieser Tour erhaltet ihr einen Zugang zur Schnitzeljagd-App. Die Registrierung geschieht über einen QR-Code, den wir euch in einer separaten E-Mail spätestens 48 Stunden nach Kauf zusenden werden. Erhaltet ihr die Mail mit dem QR-Code in dieser Zeit nicht, meldet euch bitte unter [email protected]

Zusätzliche Zugänge / QR-Codes (beispielsweise, falls Geschwisterkinder gegeneinander spielen wollen)
können in unserem Shop erworben werden. Überlegt euch im Vorfeld genau, auf welchem Gerät die
Schnitzeljagd laufen soll.

Kommentare sind geschlossen.