Talaia d’Alcudia & Coll Baix: Wandern mit Ziegen


Wehrturm Talaia d'Alcudia

Ehemals stand auf der Talaia d’Alcudia ein Wehrturm, der von der höchsten Erhöhung der Halbinsel nach Piraten und Plünderern Ausschau halten ließ. Der Wehrturm hatte es nie leicht: Waren es nicht die Invasoren, die versuchten die Wehranlage zu zerstören, sah er sich aufgrund der exponierten Lage Stürmen und Blitzen ausgesetzt. Die Reste des Turmes und der umliegenden Baracken, die einst den Soldaten als Unterkunft dienten, werden nun von den Ziegen genutzt, die zwischen den Wehrtürmen und dem Strand Coll Baix immer wieder unerwartet vor Wanderern stehen.

Die Balearenziege: Boc Balear

Die mallorquinische Ziege Boc Balear ist eine heimische Ziegenart, die nichts mit den verwilderten Hausziegen gemein hat, die vor allem im Tramuntana Gebirge anzutreffen sind. Sie sind kleiner und auch die Weibchen haben kleine, zum Kopf gebogene Hörner. Um den Bestand zu regulieren, werden sie im Gebiet der Victòria Halbinsel zwischen September und Juli gejagt.

Aufgrund fehlender natürlicher Feinde ist die Ziege teilweise sehr aufdringlich. Der Felskamm zwischen der Talaia und dem Strand Coll Baix wurde nach der Ziege Puig des Boc benannt. An bestimmten Stellen ist es sogar recht schwierig zu picknicken, ohne das die Ziegen ihre Köpfe in die Rucksäcke stecken. Gefährlich sind die Tiere jedoch nicht. Eher äußerst unterhaltsam.

Der Wehrturm Talaia d’Alcudia

Vom Turm aus dem 16. Jahrhundert ist nur noch der Sockel geblieben. Ein wenig unterhalb befinden sich Ruinen, in denen die Soldaten während des Bürgerkrieges lebten. Jetzt spazieren dort vor allem die Ziegen herum. Prinzipiell eignet sich der Gipfel an vielen Stellen zum Picknicken. Falls ihr jedoch vorhabt, die gesamte Tour zu laufen, solltet ihr euch eventuell nicht ganz so lange auf der Talaia aufhalten.

Wenn ihr mit kleineren Kindern unterwegs seit oder euch die Strecke über die Talaia d’Alcudia und Coll Baix wegen ihrer Länge nicht zutraut, kommt eventuell die halbe Tour für euch infrage. Die Gesamtstrecke vom Parkplatz zum Wehrturm und auf dem gleichen Weg zurück beträgt 4.5 Kilometer und dauert ungefähr 2 Stunden und 45 Minuten. In diesem Fall kann das Picknick mit den Ziegen auch etwas länger ausfallen.

Von der Talaia d’Alcudia zum Strand Coll Baix

Hinter der Talaia beginnt der Abstieg zum Strand Coll Baix ist einer der schönsten Naturstrände Mallorcas. Seine Entstehung ist auf das Abrutschen der Küste zurückzuführen, wahrscheinlich nach sehr starkem Regen. Der Grund des Meeres ist hier eher schroff, der Sand dunkel.

Naturstrand Coll Baix

Wie so oft sind schöne Strände wie der Coll Baix nicht leicht zu erreichen. Von der gleichnamigen Schutzhütte, die sich dort befindet, wo der Abstieg beginnt. Und der ist so anspruchsvoll, dass es circa 30 Minuten dauert, bis ihr den Strand erreicht. Dieser Abstecher ist in der Tour unseres Buches nicht enthalten, aber durchaus einen Ausflug wert. Mit entsprechender Vorsicht ist der circa ein Kilometer lange Abstieg am Felsen auch mit kleineren Kindern machbar.

Video

Kurz & Knapp

Streckendetails: 10 km – 540 Höhenmeter – Gehzeit 5 Stunden 20 Minuten – ab 10 Jahren

Anforderung und Charakter: Diese Wanderung ist sehr anspruchsvoll. Trittsicherheit und eine gute Kondition sind Grundvoraussetzung für diese Wanderung. Ebenso Wanderschuhe und Sonnenschutz.

Highlights: Die Ruine des Wehrturmes und die angrenzenden Baracken. Wilde und aufdringliche Ziegen.

Einkehr: Am Parkplatz befindet sich ein Restaurant. Am Strand S’Illot gibt es eine Strandbar mit guter Aussicht.

In der Nähe: Strand S’Illot mit kleiner Insel und Höhle zum Erkunden.

Zum Weiterlesen

Dieser Ausflug ist einer von den 45 schönsten Entdeckertouren auf Mallorca, die wir in unserem Buch Naturzeit mit Kindern: Mallorca vorstellen. Eine Übersicht aller 45 Touren findet ihr hier.


Folgt uns auch auf Instagram

Kommentare sind geschlossen.