Picknick auf Mallorca: Die 12 schönsten Plätze


Egal ob am Strand, in den Bergen, an verlassen Burgruinen oder einsamen Buchten: Picknick auf Mallorca ist fast überall möglich. Besonders bei Ausflügen mit Kindern ist diese unbekümmerte Art der Pause fast immer das Highlight. Wo es sich auf Mallorca am schönsten picknicken lässt, erzählen wir euch hier.

Picknick auf Mallorca

Transparenzhinweis: Einige Links in diesem Beitrag führen eventuell zu externen Buchungsmöglichkeiten. Kommt es zu einem Kauf, erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für euch nichts.


Auf Mallorca gibt es sehr viele öffentliche Landgüter und Erholungsgebiete, die unter der Verwaltung der Inselregierung stehen. Sie bieten neben unberührten Naturraum auch öffentliche Picknickplätze. Und sie liegen an besonders schönen Orten in unberührter Natur. Bei den Einheimischen sind sie sehr beliebt. Kaum ein Wochenende vergeht im Winter, dass die mallorquinischen Familien nicht irgendwo ein Picknick auf Mallorca veranstalten. Viele der sogenannten áreas recreativas sind auch mit Grillplätzen ausgestattet, an denen zwischen Oktober und Mai Feuer gemacht werden kann. Also den Picknickkorb einräumen, ein wenig wandern und dann ein Picknick in unberührter Natur schmecken lassen.

Picknick auf Mallorca: Unsere Lieblingsplätze

Strand S’Illot bei Alcúdia

Strand S'Illot Halbinsel Victoria Alcudia

Die Halbinsel La Victoria hinter Alcúdia steckt voller Überraschungen. Ihr könnt dort Wandern, mit Kanu Schätze bergen und eben auch Picknicken. Der Strand S’Illot ist steinig, aber ein wahrer Abenteuerspielplatz. Die kleine Insel, den dem Strand den Namen gibt, ist ohne Schwimmen zu erreichen. Es gibt Höhlen und ein sehr schönes Picknickareal im Schatten von Pinienbäumen.

Puig de Maria bei Pollença

Hauptartikel: Wandern zum Puig de Maria

Klosterberg Puig de Maria bei Pollença

Der Puig de Maria ist ein kleiner Berg außerhalb von Pollença. Der Ausflug zum Picknickareal am Kloster ist zwar etwas steil, aber nicht sehr lang. Es geht auf dem alten Pilgersteig durch den Wald. Die Picknickbänke stehen mit Blick aufs Meer. Es gibt Grillplätze. Grillgut müsst ihr selbst mitbringen.

Rund um das Kloster Lluc

Hauptartikel: Das Kloster Lluc

Rund um das Kloster Lluc gibt es eine Vielzahl an areas recreativas, also Picknickplätzen. Sie liegen den beliebtesten Wanderstrecken in der Nähe der Wanderherbergen und des Zeltplatzes. Am zentralsten gelegen ist das Picknickareal direkt am Parkplatz vor dem Kloster Lluc. Wer keine Bänke und Tische benötigt, kann sich aber auch an fast jeder anderen Stelle auf Steinen und an Bäumen niederlassen. Die Möglichkeiten zum Picknicken bei Lluc sind fast unendlich.

Am Cuber Stausee

Hauptartikel: Wandern am Cuber Stausee

Cuber Stausee: Wandern auf Mallorca

Wollt ihr lieber bequem oder mit schöner Aussicht picknicken? Diese Wahl müsst ihr am Cúber Stausee treffen. Die Tour um das Wasser herum ist sehr leicht und auch für ganz kleine Kinder geeignet. Zum Picknicken ist es eher unbequem. Dafür gibt es aber nur unweit vom Parkplatz entfernt die area recreativa Sa Font de Son Noguer, mit Picknickbänken und Tischen. Da sitzt ihr schattig und bequem zwischen den Bäumen. Noch ein Stück weiter, am Stausee Georg Blau habt ihr beides: Picknickbänke und Blick aufs Wasser. Grillplätze zur freien Nutzung zwischen Oktober und Mai gibt es auch.

Am Wasserfall Salt des Freu

Hauptartikel: Ausflug zum Wasserfall Salt des Freu

Mallorca Wasserfall Salt des Freu

An den Wasserfällen Salt des Freu gibt es keine Picknickbänke, aber jede Menge Möglichkeiten zum Picknicken. Das besondere Naturdenkmal liegt in einem märchenhaften Steineichenwald. Dort gibt es direkt am Wasser oder auch ein wenig davon entfernt viel zu entdecken und viele Möglichkeiten, um ein Picknick zu gestalten.

Am Kloster Miramar

Hauptartikel: Das Kloster Miramar

Kloster Monestir de Miramar

Miramar bedeutet „schau‘ aufs Meer“. Und viel mehr braucht man zu dem ehemaligen Kloster und später Privatresidenz des Erzherzogs Ludwig Salvador auch nicht zu sagen. Das Gebäude kann als Museum besichtigt werden, aber der wahre Grund für viele Besucher ist die grandiose Aussicht, die das Anwesen auf die Nordwestküste Mallorcas bietet. Es gibt eine Zone mit Picknickbänken und viele urige Ecken, die sich ebenso zum Pausieren anbieten.

An der Burg Castell d’Alaró

Hauptartikel: Wandern zur Burg von Alaró

Kapelle Burg Alaro

Die Burg von Alaró galt als uneinnehmbar. Heute steht sie zum Glück jeden offen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Ruine zu erreichen. Wir beschreiben auf unserer Seite eine kinderfreundliche Variante. Auf dem Plateau der Burg gibt es sehr viele Picknickmöglichkeiten. Auch hier wieder solche, die ein wenig mehr Komfort in Form von Bänken bieten. Oder solche, bei denen auf Steinen gerastet wird.

Auf dem Landgut von Galatzó

Hauptartikel: Die Finca Pública de Galatzó

Das öffentliche Landgut von Galatzó ist vor allem im Frühjahr ein beliebtes Ausflugsziel. Das landwirtschaftlich genutzte Anwesen ist für seine Vielzahl an Mandelbäumen bekannt, die Anfang des Jahres in Blüte stehen. Neben den vielen Wanderwegen gibt es zahlreiche Picknickbänke. Einige davon direkt an den Mandelfeldern.

Im Wald der Burg Castell de Bellver in Palma

Hauptartikel: Die Burg Castell de Bellver

Spielplatz im Wald von Bellver

Picknicken in der Inselhauptstadt? Aber ja doch! Viele besuchen die Burg Bellver und verpassen das eigentliche Juwel, nämlich den Wald, der die Burg umgibt. Dort gibt es mehrere schöne Spielplätze, unter anderem einen mit Picknickbänken. Abseits des Stadtlärms sitzt ihr dort in einer grünen Oase, während sich die Kinder austoben können.


Unser Buch - Shop

Kaufempfehlung: In unserem Buch Naturzeit für Kinder: Mallorca nehmen wir euch mit auf 45 Erkundungstouren rund um die Insel.

Erhältlich: In unserem Online-Shop, bei amazon.de und in jeder Buchhandlung.


Die Tourenbeschreibung zum Ausflug im Wald von Bellver findet ihr in unserem Buch.

Am Strand Es Carnatge bei Palma

Aus dem Beitrag: Der Küstenradweg in Palma

Es Carnatge

In Es Carnatge wurden früher Tiere geschlachtet. Heute ist das Areal der letzte unbebaute Küstenabschnitt in der Bucht von Palma und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Abendstunden. Es gibt hier keine Picknickbänke, aber andere Sitzmöglichkeiten und einen gut angelegten Wander-/Radweg. Besonders schön ist es in Es Carnatge im Sommer in den Abendstunden. Einer unserer Lieblingsspots, um Sonnenuntergänge auf Mallorca zu genießen und zu Picknicken.

Im Naturpark der Cala Mondragó

Hauptartikel: Der Naturpark Cala Mondragó

Mondrago

Der Naturpark der Cala Mondragó bietet unglaublich viele Möglichkeiten, um den Tag zu verbringen. Im Sommer laden drei fast unberührte Strände zum Baden ein. Auf fünf Rundwegen könnt ihr die Küste und das Hinterland erkunden. Und insgesamt drei Picknickareale laden zum Verweilen ein. Die Qual der Wahl, denn ihr könnt entweder mit Blick auf das Meer oder zur Mandelblüte auf Mallorca unter Mandelbäumen rasten.

Am Kloster Sant Salvador bei Felanitx

Hauptartikel: Das Kloster Sant Salvador

Um auf den Klosterberg Sant Salvador bei Felanitx zu gelangen, müsst ihr nicht wandern – aber ihr könnt. In unserem Buch erklären wir die Wanderung. Hier reden wir über die Picknickmöglichkeiten. Unmittelbar unter dem Kloster in Nähe des Parkplatzes gibt es zwei Areale, die mit Picknickbänken und Tischen ausgestattet sind. Zwischen Oktober und Mai könnt ihr hier auch mitgebrachtes Grillgut grillen.

An der Kapelle Santuari de Consolació bei Santanyí

Hauptartikel: Die Kapelle Santuari de Consolació

Santuari de la Consolació

Picknicken nicht am Meer – aber mit Blick aufs Meer. Die kleine Kapelle bei Santanyí wird oft übersehen. Dabei ist das Areal um das Gebäude wunderschön. Es gibt eine alte Schaukel und viele lauschige Ecken mit Picknickbänken. Einige davon sehr alt und aus Stein. Andere aus neuerer Zeit und aus Holz. Um zur Kapelle zu gelangen, müsst ihr nicht sehr weit laufen, wohl aber einige sehr steile Treppen steigen. Dafür lohnt sich das Essen danach um so mehr.

Picknick auf Mallorca: Öffentliche Landgüter

Einige der von uns oben ausgewählten Picknickplätze befinden sich auf öffentlichen Landgütern, den finca públicas. Es gibt noch einige mehr, die wir hier kurz auflisten wollen. Zusammen mit den darauf befindlichen Picknickarealen, den areas recreativas.

Die Ausstattung der Picknickplätze und Grillstellen ist nicht immer einheitlich. In der Regel sind folgende Infrastrukturen zu erwarten:

  • Feuerstellen
  • Holztische und Bänke
  • Spielbereich für Kinder
  • Parkmöglichkeit
  • Holzschuppen
  • WC
  • Trinkwasser (manchmal)
  • Mülltrennung (Pflicht)
  • Zeltmöglichkeit (selten)

Grillen ist immer nur zwischen Ende Oktober und Anfang Mai gestattet. Im Sommer ist es aufgrund der hohen Waldbrandgefahr verboten. Campen ist Verboten.

Insgesamt gibt es circa 40 areas recreativas auf Mallorca. Unter anderem diese hier:

Zum Weiterlesen


Schnitzeljagd Palma

Folgt uns auch auf Instagram

Deine Urlaubsplanung

Buche hier dein Flugticket in die Sonne Partnerlink

Ausflüge, Wanderungen und Meer: Unser Buch

Aktuelle Informationen 2022: Mallorca Urlaub

Finca & Co: Kinderfreundliche Unterkünfte auf Mallorca

Immer mobil: Günstige Mietwagen Partnerlink

Gesundheit: Partnerlink

Kommunikation: Spanisch lernen Partnerlink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.