Tiere, Aquarium & Zoos auf Mallorca

Nichts begeistert Kinder mehr als Tiere. Am besten ist es natürlich immer die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu besuchen. Und das klappt auf vielen unserer Wandertouren ziemlich gut. Nur manchmal besuchen wir auch die Tiere in den Parks und Aquarien. Welche Zoos auf Mallorca einen Besuch lohnen, erzählen wir euch in diesem Beitrag.

Natura Parc Mallorca

Obwohl es reichlich Bemühungen im Tierschutz gibt, geht es vielen Tieren auf Mallorca nicht sonderlich gut. Besonders dann, wenn man mit ihnen ein schnelles Geld mit Touristen machen kann. Sehr deutlich wird das in Palmas Innenstadt, wo Pferde auch in der größten Sommerhitze Kaleschen durch enge Straßen ziehen müssen. Bei den meisten Tierattraktionen wird spanisches Recht befolgt. Das heißt legal ist das Vorgehen meistens, moralisch vertretbar sind sie jedoch oft nicht. Wir verzichten auf unseren Seiten bewusst auf einige Attraktionen und bestimmten Zoos auf Mallorca, weil wir es nicht angebracht finden, dafür Werbung zu machen.

Partner-Link

Zoos auf Mallorca: Natura Parc

[> Hauptartikel: Natura Parc]

Der Natura Parc bei Santa Eugenia ist der einzige richtige Zoo auf Mallorca. Obwohl auch er keinesfalls mit anderen Zoos in Europa zu vergleichen ist. Vieles wirkt hier sehr improvisiert. Was vor allem daher rührt, dass die Anlage ein einziges großes Hobby ist, das sich hauptsächlich durch Spenden finanziert.

Der tierverrückte Gründer des Zoos startete mit der Viehzucht auf einem typischen mallorquinischen Bauernhof. Er wollte sein Wissen zur Aufzucht, Artenschutz und Tierschutz mit allen Menschen teilen, und gründete den Tierpark. Mittlerweile werden in der Anlage nicht nur ausgesetzte Tiere, und solche aus Tierversuchen aufgenommen, sondern sich auch um ausgesetzte Haustiere und verunglückte Wildvögel gekümmert.

Natura Parc Mallorca

Trotz augenscheinlicher Unstimmigkeiten finden wir den Natura Parc als einzigen der Zoos auf Mallorca unterstützenswert und empfehlen euch und euren Kindern den Besuch dieses Zoos.

Andere Tierparks auf Mallorca

Straußenfarm Artestruz bei Campos

Artestruz Straußenfarm Mallorca

Jambo ist dienstältester Strauß auf der Straußenfarm Artestruz, die sich ganz in der Nähe vom Strand Es Trenc befindet. Die Eigentümer siedelten vor mehreren Jahrzehnten von Südafrika nach Mallorca um und brachten einige der Strauße und eine Geschäftsidee mit. Im Familienbetrieb finden Vorträge statt, die Tiere können gefüttert werden und Kinder unter 35 Kilo dürfen auf ihnen Reiten. Im kleinen Hofladen werden allerlei Dinge rund um das Thema Strauß verkauft, unter anderen von der Familie gefertigte Kunsthandwerksstücke aus Straußeneiern. Es gibt eine kleine Bar.

Geöffnet Mi bis So, 10 – 18 Uhr, Führungen 11 Uhr und 12.30 Uhr, Eintritt € 15, Kinder zwischen 3 und 12 Jahren € 7, Aufpreise für Fütterung und Reiten, Voranmeldung, www.artestruzmallorca.com

La Reserva bei Puigpunyent

Der Naturpark La Reserva Parc de Natura ist eine Mischung aus Tierpark und Rundweg durch Schluchten, Wälder und künstlich angelegten Wasserfällen. Auch hier gibt es immer einmal wieder Polemik ob der fragwürdigen Zustände und Haltung der Tiere. Gleich hinter dem Eingang befindet sich ein recht überflüssiges Bärengehege. Den zahlreichen Pfauen fehlen nicht selten ihre Federn. Die besten Jahre hat der Park schon hinter sich und das Geld zur Instandhaltung fehlt trotz nicht günstigen Eintrittsgeldes an allen Ecken und Enden.

Auf halber Strecke im Park befindet sich ein großer Picknick- und Grillplatz mit Bar. Grillfleisch kann mitgebracht oder gekauft werden. Das Feuer ist außerhalb der Sommermonate den ganzen Tag aktiv. Täglich gegen 14 Uhr findet eine Greifvogelshow statt. Kinder ab acht  Jahren können gegen Aufpreis einen Hochseilgarten und Seilrutschen nutzen. Neben dem Grillplatz gibt es eine Bademöglichkeit. Die Zufahrtsstraße zum Park ist die letzten Kilometer sehr holprig, aber gut beschildert.

Geöffnet April bis Oktober 10 – 18 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr, von November bis März nur Fr, Sa und So geöffnet, Eintritt € 14, Kinder von 4 bis 12 Jahren € 7, reservapark.net

Aquarium auf Mallorca

Ihr denkt bei dieser Überschrift wahrscheinlich an das Palma Aquarium. Aber es gibt noch ein zweites, dessen Besuch ebenso empfehlenswert ist.

Aquarium in Palma de Mallorca

[> Hauptartikel Palma Aquarium]

Das Palma Aquarium ist mehr als ein Aquarium. Eigentlich ist es ein riesiger Vergnügungspark. Jedoch mit einem Auftrag. Obwohl das oberste Anlegen fraglos die Unterhaltung, stehen Umwelterziehung, Artenschutz und Umweltschutz mindestens genauso weit oben auf der Prioritätenliste der Anlage.

Regelmäßig werden verletzte Mittelmeerschildkröten in den Anlagen der angegliederten Stiftung gepflegt, manchmal im Außenbecken zur Rehabilitation gehalten und später an einem der Strände Mallorcas wieder ausgewildert. In letzter Zeit passiert es auch häufiger, dass Schildkröteneier, die an den Stränden und im offenen Meer kaum eine Überlebenschance hätten, ausgebrütet. Die Jungschildkröten werden ins Meer entlassen, sobald sie eine reale Chance haben.

Palma Aquarium Mallorca für Kinder

Möglich wird das neben den Fördergeldern hauptsächlich durch die Einnahmen des Aquariums. Denn jede Fotografie und jedes Souvenir, das ihr dort kauft, trägt dazu bei die Arbeit im Tierschutz zu unterstützen.

Aquarium in Colonia Sant Jordi

[> Hauptartikel Aquarium Colonia de Sant Jordi]

Ein ganz anderes Konzept hat das Aquarium in Colonia de Sant Jordi. Eigentlich sieht es sich selbst auch gar nicht als Aquarium, sondern nennt sich Besucherzentrum der Insel Cabrera. Die ist vom Hafen des Ortes mit dem Boot zu erreichen. Das Aquarium ist eine Ergänzung zum Naturpark des Archipels, dem größten maritimen Natuschutzgebiet Spaniens.

Der Besuch des Aquariums in Colonia de Sant Jordi ist ein imaginärer Tauchgang, der euch die Unterwasserwelt des Mittelmeers näher bringt. Heimische Fische seht ihr hier ebenso wie versunkene Schiffe und Amphoren aus der Zeit der Römer.

Pferde, Esel & Kutschfahrten

[> Hauptartikel: Reiten auf Mallorca]

Wandern mit Esel auf Mallorca

Es gibt an vielen Stellen überall auf der Insel Reitclubs und Möglichkeiten für Ausritte in die Berge. Ausführlich haben wir euch die Möglichkeiten zum Reiten auf Mallorca bereits im entsprechenden Hauptartikel aufgeschrieben.

Ein weiterer toller Ausflug mit Tieren, der in keine der anderen Kategorien passt, auch nicht zu den Pferden, aber hier immer noch besser als anderswo, ist die Eselwanderung die bei Llucmajor angeboten wird. Ausführlich berichten wir hier davon.

Da wir aber in diesem Beitrag auch von ein paar Dingen abraten wollen, müssen an dieser Stelle die Kutschfahrten in Palma zur Sprache kommen. Regelmäßig wird im Sommer von Pferden berichtet, die in der Hitze kollabieren. So romantisch wie die Kutschfahrten anmuten, sie sind nicht mehr zeitgemäß und Tierquälerei. Die Tiere stehen stundenlang in der brütenden Hitze, müssen sich durch den dichten Verkehr der Stadt bewegen und bekommen wenig bis kein Wasser. Aufgrund von Konzessionen, die von einer Generation an die nächste weitergegeben werden, und der geringen Priorität, die Tierschutz auf Mallorca hat, werden die Fahrten jedoch weiter angeboten.

Zum Weiterlesen

Alle Beiträge zum Thema Tier, Aquarium und Zoos auf Mallorca findet ihr in diesem Archiv.

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir regelmäßig einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.