Unser Buch: 45 Touren in den Bergen und am Meer

Mallorca Wanderführer Familien

Wenn ihr hier schon von Anfang an mitlest, wisst ihr, dass es unzählige Möglichkeiten gibt auf Mallorca mit Kindern aktiv zu werden. So viel, dass es manchmal schwierig wird, eine Auswahl zu treffen. Deswegen haben wir das übernommen und die schönsten und spannendsten Ausflüge für den Naturzeit Reiseverlag im Buch Naturzeit mit Kindern: Mallorca aufgeschrieben. Getestet wurden die Touren von den kritischsten Wanderern überhaupt – unseren Kindern.

Auf insgesamt 45 Touren nehmen wir euch mit über harsche Klippen, durch kleine Dörfer, an die schönsten Strände Mallorcas und durch duftende Pinienwälder. Wir entdecken zusammen Piratenwachtürme, mittelalterliche Burgen, Zauberquellen und versteckte Höhlen. Zwischendrin bleibt auch immer Zeit, um am Strand zu picknicken, zu schwimmen oder einfach nur das Gesicht in die Sonne zu halten. Hier wollen wir euch die einzelnen Touren kurz vorstellen.

Entdeckertouren auf Mallorca

Die Touren werden ab 2.1.2021 wöchentlich freigeschaltet.

Kajak fahren auf Mallorca
Kommt mit zu einem Multi-Abenteuer, bei dem wir Kajak fahren, von Klippen springen, schnorcheln, Unterwasserhöhlen erkunden und einen Schatz bergen. Read more
Die Kanone auf dem Berg
Die Wehranlage am äußersten Ende der Halbinsel Victoria liegt so abgeschieden, dass sie nur durch ein am Fels gebautes Tor Read more
Wandern zur Talaia d'Alcudia
Die Wandertour über die Talaia d'Alcudia zum Strand Coll Baix ist recht lang, kann aber auch für kleinere Kinder angepasst Read more
Parc Natural Albufera Mallorca
Der Naturpark Albufera ist das größte Feuchtgebiet auf Mallorca. Es steht unter Naturschutz und bietet Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Read more
Nekropole Son Real
Über die Nekropole Son Real gibt es eine Menge zu erzählen. Denn die Totenstätte ist eine der ältesten auf Mallorca. Read more
Betlem, Ort bei Artà auf Mallorca
Die kleine mallorquinische Siedlung ist ein verschlafener Ort mit wenig Bewegung. Die einzige Zufahrtsstraße endet, sobald sie den Ort erreicht. Read more
Kloster Ermita de Betlem
In der Serra d'Artà, den wenig erschlossenen Bergen auf der östlichen Halbinsel, liegt leicht versteckt aber mit bester Aussicht über Read more

Auf der Karte

GPX-Tracks & Wander Apps

Mit dem Kauf des Buches bekommt ihr Zugang zu allen GPS-Daten, die wir während der Ausflüge aufgezeichnet haben.

Orientierung analog & digital

Vor der Recherche zum Buch sind wir immer der Nase nach gelaufen. Unsere Wege haben wir beim Gehen gewählt. Dass das nicht immer gut ging, brauche ich euch nicht zu sagen. Als es dann ernst wurde mit dem Buch, haben wir uns modernisiert und uns eine Wanderapp heruntergeladen. Und seitdem läuft diese im Hintergrund immer mit.

Was ist GPX?

GPX ist ein Dateiformat, in dem GPS-Punkte abgespeichert werden. Die Aneinanderreihung dieser Punkte lässt einen Track entstehen, also eine Wegspur, durch die die zu gehende oder abgelaufenen Route nachvollziehbar wird.

Durch die Nutzung des GPS-Signals in Echtzeit, sieht der Wanderer immer, an welcher Stelle er sich innerhalb des Tracks befindet.

Welche App ist geeignet?

Es gibt eine Vielzahl von Wanderapps. Die beste Wahl für euch hängt auch von eurem Nutzungsverhalten ab. Wandern ihr oft, lohnt es sich etwas Geld in eine bessere Applikation zu investieren.

Die meisten Apps sind sowohl für Android als auch iOS verfügbar. Die gängigsten verwenden Kartendaten des OpenStreetMap-Projektes – das momentan beste verfügbare digitale Kartenmaterial für Wanderungen. Beliebte Wanderapps sind zum Beispiel Osmand, Outdooractive, Alltrails und Komoot.

Brauche ich unbedingt eine App?

Die meisten Wanderwege sind beschildert oder zumindest so markiert, dass ihr ohne Probleme ans Ziel kommt. Wie bei vielen ist die digitale App eine Unterstützung. Allerdings sollte der Plan nicht sein, dass ihr die gesamte Zeit mit dem Handy vorm Gesicht die Route auf dem Display verfolgt, und dabei die besten Plätze und Aussichtspunkte im echten Leben verpasst.

Die Dosis macht es. Wir benutzen mittlerweile immer eine App, die meistens nur im Hintergrund läuft, uns aber auch schon mehr als einmal das falsche Abbiegen, wieder Umdrehen oder Umwege laufen erspart hat.

Netz & Empfang

Sowohl der GPS Empfang, als auch das mobile Telefonnetz ist auf ganz Mallorca ziemlich gut. Nichtsdestotrotz gibt es Ecken, in denen das Telefon versagt. Speziell zwischen Felsen und Bergen setzt das GPS gelegentlich aus oder läuft verzögert. Im Zweifel solltet ihr auf dem erkennbaren Weg weitergehen, und nicht dem GPS Signal eurer App durch verwachsene Büsche folgen. (Für euch getestet!)

GPX-Tracks in Erinnerungsvideos

Die Apps erleichtern nicht nur die Orientierung an kniffligen Stellen. Mit dem aufgezeichneten Track kann im Nachhinein noch einiges mehr gemacht werden. Wie zum Beispiel unsere kleinen Relive-Videos, bei denen die Wanderung virtuell nachgezeichnet wird und mit eigenen Fotos versehen wird.

Zum Weiterlesen

Bleibe im Kontakt Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.