Aquapark Mallorca: Das Aqualand El Arenal

Im Sommer halten wir es auf Mallorca oft nur im Wasser aus. Und auch wenn man es kaum glauben mag: Jeden Tag Strand und Sand kann mit der Zeit etwas langweilig werden. Gut, dass es den Aquapark Mallorca Aqualand el Arenal gibt. Den größten Wasserpark auf Mallorca.

mallorca aqualand el arenal

Je rasanter, umso besser ist das Motto meiner Söhne. Aber auch kleinere Kinder kommen im Aqualand el Arenal auf ihre Kosten. Es gibt so viele Rutschen und Becken, dass wirklich für jede Größe und Altersklasse etwas dabei ist.

Partner-Link

Wer braucht einen Aquapark auf Mallorca?

mallorca aqualand el arenal

Das Aqualand ist nicht nur für Urlauber eine Attraktion. Viele Schulen organisieren Ausflüge in den Aquapark. Ihr könnt Kindergeburtstage dort feiern und mein Mann erzählte mir, dass er „früher“ mindestens einmal im Jahr mit der Familie einen ganzen Tag dort verbracht hat. Aqualand gehört für die meisten zu Mallorcas Sommer. Und zugegebenermaßen: Die Kinder haben dort auch mächtig Spaß. So ein Wasserpark mit abenteuerlichen Rutschen, Wellenbecken und Wasserfontänen ist natürlich eine ganz andere Liga als ein langweiliges Schwimmbecken.

Se lo han pasado pipa,

sagt man auf Spanisch.

Und als Eltern? Wir sind ja zufrieden, wenn unsere Kinder glücklich sind. Mein Ding ist es ganz klar nicht. Ich bin eher der Strandgänger. Öffentliche Schwimmbäder finde ich auch nicht so toll. Sie riechen nach Chlor und sind Keimschleudern. Aber ich gebe zu: Das Aqualand ist sehr sauber. Der Müll wird ständig geleert. Die Toiletten sind sauber und auch in den Wasserbecken schwimmt nichts herum, außer Menschen.

Aqualand Mallorca: Rutschen und Wasserbecken

Das Aqualand ist riesig. Es gibt (Stand 2017) insgesamt 18 Attraktionen, von denen eine verrückter als die andere ist. Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche Kinderbecken mit für kleinere Kinder angemessenen Rutschen und Wasserfontänen. Es gibt ein Wellenbecken und einen Whirlpool, der – sofern er nicht überfüllt ist – durchaus entspannend sein kann.

Aqualand El Arenal Mallorca
Foto via aqualand.es

Aquapark Mallorca: Sehr teuer

mallorca aqualand el arenal

Letztes Jahr habe ich mich an dieser Stelle sehr ausgelassen. 2017 war (einmal mehr) ein Rekordjahr auf Mallorca und das Aqualand war so überlaufen, dass man locker eine Stunde pro Attraktion anstehen musste. Das war ein Jahr später schon nicht mehr so. Dadurch wurde das Erlebnis gleich ein ganz anderes. Man hatte nicht mehr so das Gefühl, dass einen ständig einer auf die Füße tritt oder in den Nacken schwimmt.

Nach wie vor wird im Park aber kräftig Geld gescheffelt. Nicht dass ich erwartet hätte, dass es billiger wird. Der Eintrittspreis selbst ist schon ganz schön heftig. Das Geld-Ausgeben hört aber beim Eintritt nicht auf. Parken, Schließfach, Sonnenliege – alles kostet extra. Ein VIP-Pass, mit dem man bei den Attraktionen Vorrang hat, vor allen anderen Gästen kostet nicht nur 12,- Euro, sondern ist gleichzeitig auch eine ziemlich miese Sache. Vor allem, wenn man schon eine Weile wartet und zum dritten Mal von dem gleichen VIP-Pass-Träger überholt wird. Das führt zu dem – von den Park Betreibern gewünschten – Ergebnis, dass sich fast alle für einen Fast Pass entscheiden. Nur: Wenn alle Vorrang haben, geht es auch nicht unbedingt schneller.


Partnerlink

Kulinarisch wird man im Aqualand Arenal gut versorgt. Sofern man bereit ist für einen Hamburger 15,- Euro und für einen Viertelliter Bier 5,- Euro auszugeben. Man kann sich aber auch ein Picknick mitbringen. Die Mallorquiner sehen die Sache mit dem Geld ähnlich – gehen aber trotzdem wenigstens einmal im Jahr. Mit Kühltasche und Isomatte. Und sie bleiben den ganzen Tag. Einzig die Parkgebühr zahlt wirklich fast jeder, außer man nimmt größere Strecken zu Fuß in Kauf oder fährt mit dem öffentlichen Bus vor.

Kurz & Knapp

Öffnungszeiten: Mai, Juni und September täglich 10 – 17 Uhr. Juli und August täglich 10 – 18 Uhr.

Preise: Erwachsene (>11 Jahre) € 28, Kinder (5-10 Jahre) € 19, Kinder (3 + 4 Jahre) € 12, Kleinkinder (< 2 Jahre) kostenlos, Senioren (>65 Jahre)€ 19. Preisnachlässe gibt es beim Kauf von Onlinetickets. In vielen Supermärkten liegen Gutscheine aus, mit denen man pro Person 4 Euro Nachlass erhält. Onlinetickets sind unter anderem hier erhältlich Partnerlink. Fast Pass: 12 Euro. Präferenz bei allen Attraktionen. Schließfächer: 5 Euro Leihgebühr. Plus 5 Euro Pfand. Liegen: 5 Euro

Bus: Das Busnetz wurde Anfang 2021 komplett umstrukturiert, nicht unbedingt zum besseren. Momentan bedienen nur zwei Linien die Haltestelle Arenal, einsehbar hier. Eventuell wird im Sommer das Angebot erweitert.

Aus Palma fährt die Stadtlinie EMT 23 bis zum Aquapark.

Parken: Am Park 5,- Euro für den gesamten Tag. Das Parkticket wird im Park gelöst.

Kinder: Es gibt mehrere Kinderschwimmbecken. Nichtschwimmer müssen immer entsprechende Schwimmhilfen tragen.

Kinderwagen: geeignet.

Einkehr: Auf dem gesamten Komplex.

Online: aqualand.es

In der Nähe: Palma Aquarium, Kathedrale la Seu, Eselwanderung Can Paulino.

Fotogalerie

Für Großansicht Bilder anklicken.

Zum Weiterlesen


Schnitzeljagd Palma


Folgt uns auch auf Instagram

Kann ich dir noch bei etwas anderem weiterhelfen?

Du erreichst mich über E-Mail, Facebook und Instagram. Insider-Tipps und Neuigkeiten zum Thema Urlaub, Kinder und Mallorca versenden wir regelmäßig per Mail mit unserem Newsletter.

Ticket in die Sonne sichern!
Mallorca ab € 59,99
Angebotszeitraum: 3. – 14. Juni
Reisezeitraum: 3. Juni bis 31. Oktober 2021
Sparen ohne Risiko:
Flug bis 7 Tage vor Abflug kostenfrei umbuchbar.
Hier buchen!

Deine Urlaubsplanung

Kommentare sind geschlossen.