Badebuchten & Strände

Cala Major auf Mallorca: Zu Besuch bei Miro

Cala Major Mallorca

Weder mein erster noch mein zweiter Besuch in Cala Major hat mich nicht restlos begeistert. Und obwohl meine Meinung natürlich subjektiv ist, erhält Rückendeckung von einem berühmten Unterstützer: dem renommierten Maler Joan Miró, der einst hier lebte. Miró kritisierte vehement die intensive Bebauung und nannte die umliegenden Hotelanlagen „schreckliche Wolkenkratzer“. Trotz dieser Betonsünden gibt es in Cala Major jedoch noch immer einige reizvolle Plätze, die selbst Miró gefallen würden, denke ich. Lasst sie uns gemeinsam ansehen.

Calas de Mallorca: 7 Aktivitäten für euren Urlaub

Calas de Mallorca: Cala Domingos

Calas de Mallorca gebe es ohne den Tourismus auf der Insel nicht. Der Ort besteht aus einer Reihe von kleinen Buchten (Calas auf Spanisch), die von steilen Klippen und mediterraner Vegetation umgeben sind. Diese Buchten und Strände in Calas de Mallorca, auf Katalan und offiziell wird es auch Cales de Mallorca genannt, sind natürlich genau, was Urlauber vor Ort suchen. Welche Strände einen Besuch lohnen und was ihr sonst noch in euerem Urlaub erleben könnt, erfahrt ihr hier.

Port de Pollença: Hafenort mit Bergblick

Port de Pollença

Kennt ihr die Fernsehserie Mallorca Files? Die Inhalte sind eher mittel, sehenswert ist sie vor alle wegen der schönen Bilder von der Insel. Eine Einstellung, die im Laufe der ersten Folgen immer wieder zu sehen ist, ist die Panoramastraße nach Port de Pollença. Offenes Cabrio, Wind im Haar, Kitesurfer auf dem Meer nebenan und im Hintergrund die Ausläufer der Tramuntana. Viel mehr vom Hafenort gibt es in der Serie nicht zu sehen. Deswegen übernehme ich ab hier. Denn es gibt in Port de Pollença durchaus noch ein paar Dinge mehr zu sehen und zu erleben.

Der Strand Cala Blanca auf Mallorca

Cala Blanca auf Mallorca

Die Cala Blanca liegt in unmittelbarer Nähe gleich mehrerer großer Urlaubsorte. Hier, umgeben von hohen Klippen, kann man leicht vergessen, dass nur wenige Kilometer entfernt lebhafte Städte und Menschenmassen existieren. Die Cala Blanca ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber, die sich nach unberührter Natur und entspannten Momenten sehnen. Von hohen Klippen umgeben kann man durchaus vergessen, dass es ringsherum Häuser und Menschen gibt. Vor allem Naturliebhaber kommen hier her.

Der Strand Platja d’Albercutx

Strand Platja d'Albercutx

Jedes Mal, wenn wir in Port de Pollença sind, widerstrebt es mir ein wenig ins Wasser zu gehen. Zu künstlich und touristisch ist dort alles. Weshalb wir bei unserem letzten Besuch ein wenig nach Norden gewandert sind. Dort erreicht man ziemlich bald den Strand Platja d’Albercutx der im vollen Kontrast zu dem weitläufigen Strand am Hafen steht.

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Damaris, zweifache Mutter und lebe seit 2005 auf Mallorca. Ursprünglich wollte ich nie auf die Insel. Mehr lesen

Laden… Laden…

Deine Urlaubsplanung