Klettern auf Mallorca: Für Anfänger & Fortgeschrittene

Klettern auf Mallorca ist längst keine Aktivität mehr, die nur Sportkletterern und Profis vorbehalten ist. Die Insel bietet zahlreiche Möglichkeiten für alle Level. Egal, ob ihr als Familie mit Kindern auf der Suche nach sicheren Kletterparks seid, erste Boulder-Erfahrungen in modernen Hallen machen wollt, oder geführte Coastering- und Klettertouren sucht – hier werdet ihr fündig. Fortgeschrittene Kletterer können spektakuläre Felswände und aufregende Deep Water Soloing (DWS) Spots entdecken. Lasst euch von der Vielfalt der Klettermöglichkeiten auf Mallorca inspirieren und findet heraus, warum die Insel ein Top-Ziel für Kletterer aus ganz Europa ist.

Klettern auf Mallorca

Transparenzhinweis: Einige Links in diesem Beitrag führen eventuell zu externen Buchungsmöglichkeiten. Kommt es zu einem Kauf, erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für euch nichts.

Das Wichtigste gleich vornweg: Ich bin kein Kletterexperte. Die wenigen aktiven Versuche, die ich zu verzeichnen habe, findet ihr im ersten Teil unter der Rubrik „Anfänger“. Alle, die sich auch in dieser Kategorie sehen: herzlich willkommen! Ihr seid nicht allein. Meine Kinder haben sich bereits etwas mehr ausprobiert und damit die Information komplett ist, habe ch im zweiten Teil weiter unten noch einige weitere Möglichkeiten zum Klettern auf Mallorca recherchiert. Falls ihr aktive Sportkletterer seid, kennt ihr euch in der Materie mit Sicherheit besser aus. Ich verlinke euch die Ressourcen, die ich gefunden habe. Denn auch wenn vieles dort nur auf Spanisch zu lesen ist, versteht ihr es unter Umständen besser als ich.

Noch mehr Mallorca-Tipps: In unserem Buch.

Möglichkeiten zum Klettern auf Mallorca für Anfänger

Im ersten Teil dieses Beitrags dreht sich alles um die Klettermöglichkeiten für Anfänger. Mallorca bietet eine Vielzahl an Kletterparks für Kinder, Boulderhallen und organisierte Ausflüge, bei denen Coastering und Klettern unter der Leitung erfahrener Kletterer kombiniert werden. Diese Aktivitäten sind perfekt, um die ersten Schritte in der Kletterwelt zu machen und gleichzeitig die wunderschöne Natur der Insel zu genießen.

Kletterparks & Hochseilgärten

Besonders für Familien mit kleineren Kindern bieten Kletterparks und Hochseilgärten eine perfekte Möglichkeit, um Kindern die Welt des Kletterns näherzubringen. Der Jungle Parc in Santa Ponça ist der größte Kletterpark auf Mallorca. Jüngere Kinder können den Piratenrundgang mit sieben Hochseil-Pfaden absolvieren, während ältere Kinder und Erwachsene den anspruchsvolleren Entdecker-Pfad erkunden können. Beide Pfade bieten eine spannende Mischung aus Kletterelementen und Seilrutschen.

Kletterpark Mallorca
Powered by GetYourGuide

Ein weiterer beliebter Kletterpark ist Tirolinas Go an der Playa de Palma. Dieser Park verfügt über mehr als 70 Kletterpunkte und die längste Seilrutsche der Insel. Der Piratenpark in Paguera und der La Reserva Parc bei Puigpunyent bieten ebenfalls kinderfreundliche Klettermöglichkeiten in malerischer Umgebung und sind eine tolle Alternative zum Strand. Weitere Informationen zu den Kletterparks auf Mallorca findet ihr im verlinkten Beitrag.

Coastering: Klettern & Springen an der Küste

Coasteering ist eine aufregende Abenteueraktivität, bei der ihr entlang der felsigen Küsten klettert, springt, schwimmt und taucht. Es kombiniert Elemente des Kletterns, Schwimmens und Klippenspringens und eignet sich für alle, die einen Adrenalinkick und ein intensives Naturerlebnis suchen. Diese Aktivität ist ideal für abenteuerlustige Erwachsene und Jugendliche ab etwa zwölf Jahren, die über eine gute körperliche Fitness verfügen und sicher schwimmen können.

Klettern und Coastering auf Mallorca
Powered by GetYourGuide

Mallorca ist dank seiner vielfältigen Küstenlinie mit unterschiedlich hohen Klippen perfekt für Coasteering. Ihr findet sowohl einfache Strecken für Anfänger als auch herausfordernde Abschnitte für erfahrene Abenteurer. Es gibt auf der Insel einige Anbieter, die sowohl kürzere Coastering-Touren zum Einstieg, als auch längere für bereits Fortgeschrittene anbieten.

Indoor Bouldern in Palma

Falls ihr euch mit euren Kindern schon immer mal beim Bouldern probieren wolltet, dann seid ihr im Rocodrom Es Cau in Palma an der richtigen Adresse. Diese beliebte Boulderhalle ist der perfekte Ort, um Regentage auf Mallorca aktiv zu verbringen.

Bouldern in Palma

Der Rocodrom bietet vielfältige Kletterrouten für alle Schwierigkeitsgrade, sodass sowohl Anfänger als auch erfahrene Kletterer auf ihre Kosten kommen. Beachtet die lokalen Feiertage, an denen die Halle geschlossen bleibt. Ansonsten steht sie euch montags bis samstags von neun bis 22 Uhr offen.

Klettertour in eine Meereshöhle

Wir kommen langsam zu den etwas anspruchsvolleren, aber auch spannenderen Aktivitäten. Diese Höhlentour auf Mallorca haben wir ohne vorherige Erfahrung und mit unseren Kindern unternommen. Alles, was man wissen und können muss, bekommt man unterwegs beigebracht. Die Höhle ist etwas abgelegen und kann nur mit Spezialausrüstung besucht werden. Klettern und Abseilen inklusive.

Powered by GetYourGuide
Höhlentour auf Mallorca

Das Highlight ist ein kleiner unterirdischer See mit einem Ministrand. Ihr könnt dort baden. Der Ausflug ist für Kinder ab neun Jahren geeignet, sofern sie in guter körperlicher Verfassung sind. Mallorca bietet mit seinen unterschiedlichen Klippenhöhen ideale Bedingungen für solche Touren.

Weitere organisierte Kletterausflüge

Ein weiterer aufregender Ausflug ist dieser Sportkletterkurs, der ebenfalls von erfahrenen Guides geleitet wird. Hier werden die Kletterrouten individuell an das Niveau jedes Teilnehmers angepasst, sodass sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten kommen. Nach einem kurzen Anmarsch installiert der Guide die notwendigen Seile und Karabiner, und jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, mindestens drei verschiedene Routen zu klettern. Die gesamte Kletterausrüstung wird gestellt, und der Kurs ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.

Powered by GetYourGuide

Für diejenigen, die ein kompaktes Abenteuer suchen, bietet das Felsenklettern auf Mallorca eine perfekte Mischung aus Nervenkitzel und Naturerlebnis. Nach der Abholung vom Hotel erklärt der qualifizierte Guide die Grundlagen des Felsenkletterns und begleitet die Teilnehmer beim Aufstieg. Das Abseilen von der Spitze ist ein besonderes Highlight dieser Tour.

Powered by GetYourGuide

Diese ganztägige Klettertour mit zertifizierten Instruktoren enthält alle notwendigen Ausrüstungen, Versicherungen und sogar Transportmöglichkeiten. Der Kurs, der etwa 6 bis 7 Stunden dauert, bietet intensive Klettererfahrungen unter professioneller Anleitung.

Powered by GetYourGuide

Beliebte Kletterspots zum Sportklettern & DWS

Im zweiten Teil möchte ich euch einige der beliebtesten Klettergebiete auf Mallorca für Sportkletterer vorstellen. Von beeindruckenden Felswänden bis hin zu malerischen Küsten, an denen ihr Deep Water Soloing (DWS) praktizieren könnt, bietet Mallorca alles, was das Kletterherz begehrt. Ihr könnt die atemberaubende Aussicht genießen und euch nach einer harten Kletterei im Meer erfrischen. Die milden Temperaturen ermöglichen auch im Winter Klettertouren auf Mallorca.

Mallorca bietet mit über 30 Klettergebieten und mehr als 900 Routen in mediterraner Landschaft eine enorme Vielfalt für Kletterbegeisterte. Die meisten Klettergebiete befinden sich in beeindruckender Landschaft. Die Felsqualität auf Mallorca ist gut, und die meisten Routen sind abgesichert. Dennoch solltet ihr euch nicht blind auf Hakenleitern vertrauen und immer Klemmkeile sowie Schlingen dabei haben.

Viele Kletterrouten sind neu ausgestattet, aber aufgrund der Nähe zum Meer kann die Ausrüstung korrodieren. Es ist daher ratsam, die Sicherungen vor dem Klettern zu überprüfen. Da viele Klettergebiete auf Mallorca auf privatem Grund liegen, ist es wichtig, die Zugangsregeln zu respektieren und nur die markierten Wege und Parkplätze zu nutzen.

In den Bergen: Das Klettergebiet Fraguel

Fraguel ist eines der bekanntesten und beeindruckendsten Klettergebiete auf Mallorca. Es liegt in der Serra de Tramuntana, in der Nähe des Dorfes Bunyola. Mit über 70 Kletterrouten, die von 5+ bis 9a+ reichen, ist Fraguel besonders attraktiv für erfahrene Kletterer. Die Routen sind vor allem im siebten und achten Schwierigkeitsgrad angesiedelt und bieten eine Vielfalt an Kletterstilen und abwechslungsreichen Routen, die sowohl technische Präzision als auch körperliche Kraft erfordern.

Einige der bekanntesten Routen sind:

  • Goo Goo Muck: Eine Route, die für ihre technische Schwierigkeit und physische Anforderungen bekannt ist.
  • French Kiss: Der erste 8b auf Mallorca.
  • Football Fan: Eine anspruchsvolle Route an einem leicht überhängenden Abschnitt.
  • Big Men: Eine extrem schwierige Route mit dem Schwierigkeitsgrad 9a+.

Die Kletterwand von Fraguel ist nach Osten ausgerichtet, sodass sie bis zum späten Vormittag in der Sonne liegt. Im Sommer kann es heiß werden, aber die Nachmittage bieten dennoch gute Kletterbedingungen. Im Winter sind die Temperaturen mild.

Klettern an der Südküste: Cala Santanyi, Tijuana und Es Pontàs

Hier an dieser Stelle kann ich etwas mehr mitreden. Nicht, dass ich an diesen Stellen schon selbst geklettert wäre, aber ich sehe anderen seid Jahren dabei zu. Die Klippen aus marinen Kalksteinfelsen mit ihrem markanten orangefarbenen Ton bilden die perfekte Kulisse für anspruchsvolle vertikale Aufstiege. Das Gebiet hat eine breite Palette an Routen, wobei der Schwerpunkt auf dem 7. Grad liegt.

Es Pontàs Cala Santanyí
Der Strand von Cala Santanyí

Es gibt aber auch Optionen für Anfänger. Es Pontàs ist allerdings keine davon. Der markante Felsbogen ist nicht nur ein beliebtes Fotomotiv, sondern auch eine herrausfordernde 9a-Route. Wobei man auch einen leichteren Aufstieg wählen kann. Es sind durchaus viele, die im Sommer auf den Bogen hinauf klettern. Und dann sehr lange oben stehen, ehe sie sich trauen in die Tiefe zu springen.

Neben Es Pontàs wird hauptsächlich an der Ostseite der Bucht geklettert, vorranging auf dem Felsplateau an dem Felsen, der meiner Meinung nach aussieht wie der Kopf einer Sphinx. Weitere Kletterrouten gibt es in der Bucht in Strandnähe auf der linken Seite und rechts oberhalb der Tauchschule über der Höhle.

Das größte Klettergebiet: Sa Gubia

Sa Gubia ist das größte Klettergebiet auf Mallorca und befindet sich in den ersten Ausläufern der Serra de Tramuntana, nördlich von Palma. Es ist bekannt für seine beeindruckenden Felswände und die Vielfalt an Kletterrouten, die es bietet.

Mit über 100 Routen bietet das Klettergebiet bei Bunyola eine breite Palette an Schwierigkeitsgraden, die von 6a bis 6c reichen. Die Felsen erreichen Höhen von bis zu 200 Metern und bieten eine Vielzahl von Herausforderungen, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Kletterer geeignet sind. Besonders attraktiv sind die Mehrseillängenrouten, die eine besondere Herausforderung und ein besonderes Erlebnis bieten.

Klettern im Norden: S’Estret

S’Estret ist ein weiteres beliebtes Klettergebiet im Norden der Insel, in der Nähe der Stadt Valldemossa. Es zeichnet sich durch eine Vielzahl von Kletterrouten aus, die sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kletterer geeignet sind.

Das Areal bietet eine Mischung aus sportlichen Routen und Boulderproblemen, die die Vielfalt und den Reiz dieses Klettergebiets ausmachen. Die Felsenformationen bieten Herausforderungen für jeden Geschmack und ermöglichen es Kletterern, ihre Fähigkeiten in einer atemberaubenden Umgebung zu testen.

An der Halbinsel Formentor

Im Norden der Insel bietet die Halbinsel Formentor und ihre Umgebung eine Vielzahl von Kletterrouten. Besonders herausragend ist das Klettergebiet Creveta, das nahe dem Hafen von Pollença liegt und eine spektakuläre Kulisse bietet. Die zahlreichen Routen in Creveta erstrecken sich hauptsächlich über Schwierigkeitsgrade von 4 bis 6c und sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Kletterer geeignet.

Creveta ist bekannt für seine Vielfalt an Felsformationen und bietet eine angenehme Herausforderung für Kletterer aller Niveaus. Die Mischung aus unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und landschaftlichen Reizen macht das Klettern in diesem Gebiet zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Klettern an der Ostküste: Cova del Diablo, Cala Magraner & Cala Varques

Die Küste im Nordosten Mallorcas bietet einige bemerkenswerte Klettergebiete, darunter die Cova del Diablo in Porto Cristo. Die Höhle ist ein beliebtes Ziel für Kletterer, die eine einzigartige Herausforderung suchen. Die Küstenregion um Cala Magraner bietet ebenfalls beeindruckende Kletterrouten direkt über dem Meer.

Höhlen bei Cala Varques

Die Cova del Diablo ist bekannt für ihre steilen Felswände und bietet eine herausfordernde Kletterumgebung. Die Kombination aus Wasser und Fels macht das Klettern hier zu einem unvergesslichen Erlebnis. In Cala Magraner bieten die Kalkstein- und Tuffsteinformationen vielfältige Routen für Kletterer aller Niveaus. Die verschiedenen Schwierigkeitsgrade reichen von einfach (IVº – Vº und 6º Grad) bis hin zu Herausforderungen für erfahrene Kletterer (7º Grad).

Nicht weit entfernt liegt außerdem auch Calas Varques, berühmt für das Psicobloc-Klettern in seinen atemberaubenden Höhlen über einem intensiv türkisblauen Meer.

Weitere Klettergebiete auf Mallorca

Das Gebiet um die Ermita d’Artà ist ein idealer Klettersektor für den Sommer, da die Wände nach Norden ausgerichtet sind und somit Schatten bieten. Mit einem idyllischen Umfeld und atemberaubenden Blick auf die Bucht von Alcudia zählt dieser Sektor zu den ruhigsten Klettergebieten Mallorcas, wo man selten auf andere Kletterer trifft. Bereits die Araber und Eremiten, die die Ermita de Artá gründeten, nannten diesen Ort „Wüste von Binialgorfa“ wegen der friedlichen Atmosphäre. In diesem Gebiet der Sportkletterei findet man Routen aller Schwierigkeitsgrade, von IVº – Vº bis hin zu 8b.

Der Puig de Garrafa ist eine Kletterschule für Sportklettern, die das ganze Jahr über besucht werden kann. Sie liegt an der Westküste Mallorcas, am Anfang der Serra de Tramuntana in Andratx. Dieses Gebiet bietet eine Vielzahl an leichten Routen und ist in etwa 15 Minuten zu Fuß erreichbar. Es ist besonders geeignet für Kletterer aller Niveaus, die eine schnelle und einfache Anfahrt schätzen.

Der Puig d’Alaró ist eines der schönsten Gebiete für klassische und Sportkletterei auf Mallorca. Hier findet ihre eine Vielfalt an Routen im 6. und 7. Schwierigkeitsgrad. Die orangefarbenen Wände mit Tropfsteinen, die scheinbar aus dem Nichts hervortreten und die Spitze dieses Ortes umgeben, bieten einen spektakulären Anblick. Der einzige Zugang zum Gipfel ist ein begehbarer Pfad. Bereits vor den Arabern wurde hier eine Festung errichtet, die heute als Bergrefugium dient und Wanderer sowie Kletterer anzieht.

Weitere Klettertouren und Empfehlungen von erfahrenen Kletteren findet ihr auch in diversen Kletterführern:

Zum Weiterlesen

Warst du schon einmal hier? Teile anderen Lesern deine Erfahrung gerne in den Kommentaren weiter unten mit!

Lust auf mehr Mallorca-Tipps? Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du fünf Tage lang je einen Geheimtipp der Insel direkt in deine Mailbox.


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?



Schreibe einen Kommentar

Wer schreibt hier?

Ich bin Damaris

Mein Name ist Damaris, zweifache Mutter und lebe seit 2005 auf Mallorca. Ursprünglich wollte ich nie auf die Insel. Mehr lesen

Laden… Laden…

Deine Urlaubsplanung

Banner Schnitzeljagd Palma