Radtouren auf Mallorca: Der Küstenradweg in Palma

Radtouren auf Mallorca

Palma de Mallorca hat vielleicht nicht die schönsten Strände der Insel, dafür aber den schönsten Radweg für Hobby Radfahrer und Familien. Der geht über verschiedene, zusammenhängende Teilstücke von Arenal bis Porto Pi einmal komplett an der Küste entlang. Nicht die gesamte Strecke ist für alle Altersklassen gleich gut geeignet. Deswegen versorgen wir euch hier mit den notwendigen Informationen. Besonders für alle Urlauber in Can Pastilla, Platja de Palma und Arenal sollten diese Radtouren auf Mallorca auf keinem Fall fehlen!

1. El Arenal: Radfahren am Ballermann

Wir nehmen unseren Bildungsauftrag hier sehr ernst. Deswegen, bevor es richtig losgeht, die Klarstellung: Den Ballermann gibt es nicht. Korrekt heißen die kleinen Strandbars Balneario und sie stehen in regelmäßigen Abständen am Strand von S’Arenal. Sie sind von eins bis 14 durchnummeriert. Rings um die Nummer sechs ist das deutsche Hood.

Die Küstenpromenade ist gesäumt von zahlreichen Bars, Restaurants, Supermärkten, Souvenirshops und Hotels. Sie ist größtenteils verkehrsberuhigt. Der Radweg ist deutlich von der Straße abgegrenzt.

Radfahren in Arenal

Im Hinblick auf eine Radtour mit Kindern, finden wir diesen Abschnitt etwas zu hektisch. Es gibt sehr viele Fußgänger und E-Roller. Kinder, die bereits sicher auf dem Fahrrad sitzen, haben keine Probleme. Bei kleineren würden wir empfehlen, den Fahrradausflug etwas später, an einer ruhigeren Stelle zu starten.

Diese Teilstrecke ist ungefähr 3.8 Kilometer lang. Interessante Zwischenstopps für Familien, unweit vom Radweg entfernt, sind zum einen der Forrestal Kletterpark und das Aquarium Palmas.

2. Von Can Pastilla nach Ciutat Jardi

Dieses Teilschnitt der Radtour durch die Bucht von Palma de Mallorca ist mit Abstand die kinderfreundlichste. Auf einer Gesamtlänge von 4,7 Kilometer führt sie unter anderem durch Es Carnatge, dem letzten unbebauten Küstenabschnitt der Inselhauptstadt.

Radfahren in Palma

Fern von den Autostraßen und der Hektik, radelt man hier durch eine natürliche Küstenlandschaft. Die Strecke ist zwar nicht asphaltiert, teilweise aber mit Brettern geebnet und sehr leicht zu befahren. Es geht vorbei an alten Wirtschaftsgebäuden, fossilen Fundstätten und kleineren Stränden, an denen auch Hunde baden dürfen.

Einziges Manko: Es ist immer wieder mal sehr laut. Sofern die Flugzeuge vom Flughafen meerwärts starten, fliegen sie genau über das Gebiet, an dem früher Tiere ausgenommen wurden.

radtouren auf mallorca

Fahrt ihr nach Es Carnatge noch weiter, gelangt ihr wieder auf eine Küstenpromenade und von dort erst in die Cala Gamba und dann nach Ciutat Jardí. Dort bietet sich ein strategischer Stopp an: Es gibt einen familienfreundlichen Strand, einen sehr modernen Spielplatz und viele Einkehrmöglichkeiten direkt am Radweg.

3. Weiter bis zur Kathedrale

Ihr, beziehungsweise eure Kinder, haben noch überschüssige Energien? Dann weiter! Das nächste Teilstück ist nur 4.5 Kilometer lang. Nach Ciutat Jardí fahrt ihr durch den hippen Vorort El Molinar und dann in den kleinen Hafen von Can Pere Antoni.

Es empfiehlt sich ein kleiner Zwischenstopp. Zum einen ist es wirklich nett hier. Es gibt viele tolle Fotomotive. Zum anderen findet ihr, wenn ihr die Räder kurz abstellt und euch zu Fuß über die Hauptstraße traut, die Statue von Nuredduna. Dieses junge Mädchen schaut mit sehnsüchtigem Blick aufs Meer und ist die Protagonistin einer etwas traurigen Liebesgeschichte, die wir hier erzählen.

Kathedrale von Mallorca für Kinder

Fahrt ihr weiter am Meer entlang, gelangt ihr wieder in belebterer Bereiche. Ihr seid jetzt fast in der Innenstadt. Die Städter kommen hier her zum Joggen, Skaten und Spazieren. Es kann durchaus voller und ein wenig hektischer werden. Der Stadtverkehr braust in der Nähe teilweise sechsspurig an euch vorbei.

Wenn ihr schon so weit gekommen seid, ist ein Stopp an der Kathedrale fast schon obligatorisch. Vielleicht nicht unbedingt um sie von Innen zu sehen, denn die Besichtigung ist etwas zeitaufwendiger. Spaziert einmal um sie herum und geht dann weiter durch den Parc de La Mar, vorbei an der Wasserfontäne, bis hin zu einem weiteren recht schönen Spielplatz.

4. Durch Palmas Hafen

Auf weitere 2 Kilometer kommt es euch jetzt auch nicht mehr an? Dann könnt ihr ja den Küstenradweg auch bis zu Ende fahren. Wie bereits das letzte Stück, geht es auch hier durch sehr belebte Bereiche mit der motorisierten Uferstraße Paseo Maritimo direkt neben euch.

Radfahren in Palma

Aber es gibt interessante Wegpunkte, die eine Weiterfahrt rechtfertigen. Einer davon wäre das Es Baluard, Museum für zeitgenössige Kunst. Dieses befindet sich in einer alten Bastion, die man auf den Zinnen begehen kann. Von dort hat man traumhafte Blicke auf die Kathedrale. Gleich daneben befindet sich der Parc de Sa Feixeina und darauf der wohl schönste Spielplatz Palmas. Strategisch sehr clever befindet sich dort auch eine kleine Bar.

Theoretisch könnt ihr jetzt wieder umdrehen. Denn noch spektakulärer wird es nicht. Außer, ihr habt vor Shoppen zu gehen. Dann findet ihr am Ende der Bucht das Einkaufszentrum Porto Pi. In diesem Falle solltet ihr euch zu Beginn beim Vermieter  eventuell klären, ob ihr auch Satteltaschen mieten könnt.

Kurzinfo

Gesamtlänge: 16.9 Kilometer

Fahrradvermietungen: Während der Saison gibt es an den Abschnitten Arenal und Can Pastilla sehr viele Mietmöglichkeiten.

Etwas komplizierter, aber kostengünstiger und ganzjährig verfügbar sind die öffentlichen Fahrräder von Bici Palma. Ein 3-Tagesticket für Auswärtige kostet 9,- Euro. Ein Manko: Es gibt keine Kinderfahrräder und der Service ist erst ab 16 Jahren nutzbar. Zweites Manko: Der nächste Fahrradparkplatz ist in Molinar. Hier geht es zur Anmeldung.

Optimaler Tourenabschnitt für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren: Es Carnatge. Weniger als 5 Kilometer (einfache Strecke) abseits vom Verkehr.

Alle anderen Altersklassen: Entsprechend Fitness und Motivation.

Beste Jahreszeit: Frühjahr und Herbst.

Auf der Karte

Radtouren auf Mallorca

Alle Radwege quer durch Palma de Mallorca findet ihr hier.

Radfahren gerne, aber nicht in der Stadt? Dann ist der Grüne Weg zwischen Artà und Manacor etwas für euch.

Eher Strandmenschen? Hier gibt es 7 unbekannte Buchten in Palma, zu denen man auch mit dem Bus kommt.

Palme gerne, aber lieber zu Fuß? Hier stellen wir euch eine Schnitzeljagd durch Palmas Altstadt vor.

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.