Cala San Vicente: Vom Strand zum Weg der Gefangenen

Cala San Vicente

Die Cala Sant Vicenç (auch Cala San Vicente genannt) ist ein malerisches Fischerdorf, das in einer Felsenbucht zwischen Pollença und Port de Pollença liegt. Die ruhige Lage und die eindrucksvolle Natur locken stetig neue Besucher an. Unter ihnen auch Künstler, die sich vom Charme des Ortes inspirieren ließen. Urlaubern bietet der Ort tolle Strände, kristallklarem Wasser und angenehme Wandertouren in Berge der Serra de Tramontana.

Weiterlesen

El Arenal: Strand, Ballermann & Partymekka

El Arenal, Playa de Palma, Mallorca

El Arenal, in kastilisch auch El Arenal genannt, ist wohl das Synonym schlechthin für den Partytourismus auf Mallorca. Und obwohl der kleine Strandabschnitt natürlich nicht exemplarisch für die gesamte Insel steht, ist er vielen ein Begriff. Und ein Ort, an dem sich die Geister scheiden. Die einen wollen unbedingt hin, die anderen auf keinen Fall. Ich gehörte zu denen, die nicht hinwollten. Aber dann ist es anders gekommen.

Weiterlesen

Portopetro: Der ruhige Hafen auf Mallorca

Porto Petro auf Mallorca

Kaum fährt man nach Porto Petro rein, fährt man auch schon wieder raus. Allerdings nicht, ohne vor Schreck ob der malerischen Schönheit des Hafens fast die Kurve ums Meer herum nicht zu schaffen. Denn der Hafenort im Südosten Mallorcas ist zwar klein, hat aber dennoch so einiges zu bieten. Vor allem ein entspanntes Ambiente abseits der Touristenhochburgen, die nur wenige Kilometer entfernt liegen.

Weiterlesen

Felanitx: Historische Kleinstadt

Felanitx Mallorca

Felanitx ist keine Touristen-Hochburg. Zwischen Stränden und fruchtbareren Ebene gelegen, ist die kleine Stadt im besten Fall durch das angrenzende Kloster bekannt. Jedoch gibt es beim näheren Hinsehen noch sehr viel mehr zu entdecken.

Weiterlesen