Städte & Gemeinden

  • Artà auf Mallorca: Sehenswürdigkeiten & Strände

    Artà auf Mallorca: Sehenswürdigkeiten & Strände

    Das Gebiet um der Kleinstadt Arta wird bereits seit mehr als 3000 Jahren besiedelt. Hier gibt es viel zu entdecken und zu unternehmen.

  • Barranc de Biniaraix: Wandern durch eine eindrucksvolle Schlucht

    Barranc de Biniaraix: Wandern durch eine eindrucksvolle Schlucht

    Das Dorf Biniaraix zählt etwa hundert Einwohner. Es liegt im Tal von Sóller in so vorteilhafter Lage, umgeben von zahlreichen Quellen und viel fruchtbaren Land. Alles Eigenschaften, die alle Eroberer der Insel bereits zu schätzen wussten. Auf einer mittelschweren Tour nehmen wir euch mit zur Wanderung durch die Schlucht Barranc de Biniaraix.

  • Betlem: Das Fischerdorf bei Arta

    Betlem: Das Fischerdorf bei Arta

    Die kleine mallorquinische Siedlung ist ein verschlafener Ort mit wenig Bewegung. Die einzige Zufahrtsstraße endet, sobald sie den Ort erreicht. Langweilig ist es hier trotz allem nicht.

  • Cala d’Or: Strände & Sehenswürdigkeiten

    Cala d’Or: Strände & Sehenswürdigkeiten

    Cala d’Or ist ein sehr beliebter Urlaubsort im Südosten Mallorcas. Er bezaubert mit vielen schönen Sandstränden und einer äußerst familienfreundlichen Infrastruktur.

  • Cala Deià & Deià: Sehenswürdigkeiten im Künstlerdorf

    Cala Deià & Deià: Sehenswürdigkeiten im Künstlerdorf

    Kein großes Instagram-Profil, das ohne Fotos der Cala Deià auskommt. Die charakteristische Bucht ist eines der Top-Ausflugsziele auf Mallorca. Aber auch die Stadt Deià – sie wird auch Deyà genannt – ein malerisches Dorf und Sehnsuchtsort. Das malerische Dorf und die raue Bucht liegen im Herzen der Serra de Tramuntana. Erreichbar sind Cala Deià und…

  • Cala Estellencs: Wandern, Baden & Genießen

    Cala Estellencs: Wandern, Baden & Genießen

    Die Cala Estellencs ist eine kleine Bucht in den Bergen des Tramuntana Gebirges. Diese Ecke ist besonders, denn die Berge gehen praktisch direkt ins Meer. Die Bucht ist ein traumhafter Ort zum Schnorcheln und Baden. Die Kulisse der in den roten Stein gebauten Bootsgaragen in dieser Form einmalig auf Mallorca. Zudem ist die Bucht leicht…

  • Cala Millor mit Kindern: Bootstouren, Aktivitäten & Ausflüge

    Cala Millor mit Kindern: Bootstouren, Aktivitäten & Ausflüge

    Cala Millor bedeutet übersetzt die schönste Bucht. Solche Superlative sind natürlich immer rein subjektiv. Fest steht aber, dass der Strand von Cala Millor bei Urlaubern sehr beliebt ist. Was dazu geführt hat, dass der Ort zu einem der größten Urlaubsressorts herangewachsen ist. Trotz Massentourismus gibt es aber viele Möglichkeiten auch naturnah, auf Bootstouren und abseits…

  • Cala Ratjada mit Kindern: Ausflüge & Bootstouren

    Cala Ratjada mit Kindern: Ausflüge & Bootstouren

    Cala Ratjada ist auf Mallorca eines der bedeutendsten alten Fischerdörfer und ein äußerst beliebter Ferienort. Neben dem malerischen Hafen, traumhaften Stränden und der naturbelassenen Hügellandschaft ist es vor allem das lebhafte Ambiente, das den Ort ausmacht. Und das nicht nur im Sommer.

  • Campanet: Höhlen, Quellen und eine alte Kirche

    Campanet: Höhlen, Quellen und eine alte Kirche

    Campanet ist ein ehemaliges Bauerndorf auf Mallorca, dessen Geschichte bis weit in die Vergangenheit, wahrscheinlich sogar bis in die Urzeit zurückreicht. Besonders sehenswert ist der alte, mittelalterliche Ortskern und das authentische Leben, das in den engen Gassen pulsiert. Außerhalb locken die älteste Pfarrkirche der Inseln, unterirdische Wasserquellen und ein spektakuläres Höhlensystem.

  • Can Pastilla: Urlaubsort für Familien und Partymenschen

    Can Pastilla: Urlaubsort für Familien und Partymenschen

    Can Pastilla ist ein Stadtteil von Palma und liegt in der Bucht in der Nähe des Flughafens etwas südlich von der Altstadt. Die Gegend ist für ihre schönen Strände, darunter der Playa de Palma, bekannt. Der Ort selbst ist stark vom Tourismus geprägt und zieht während der Sommermonate viele Besucher an. Aber auch im Winter…

  • Capdepera: Die Burg & viele Strände

    Capdepera: Die Burg & viele Strände

    Capdepera ist eine malerische Kleinstadt im Nordosten von Mallorca, mit engen Gassen und historischen Gebäuden. Das Herzstück der Stadt ist die majestätische Burg, die hoch über der Stadt thront. Die Altstadt von Capdepera ist ein Labyrinth aus Kopfsteinpflasterstraßen und charmanten Plätzen. Für Naturliebhaber bietet die Umgebung von Capdepera zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern.

  • Costa de los Pinos: Der idyllische Badeort

    Costa de los Pinos: Der idyllische Badeort

    Die Costa de los Pinos – Costa dels Pins auf Mallorquin – ist ein ruhiger und malerischer Urlaubsort an der Ostküste Mallorcas. Obwohl er in unmittelbarer Nähe zu größeren Touristenmetropolen liegt, ist der kleine von Pinien und Bergen umrahmte Ferienort ein Rückzugsort für alle, die an der von Pinien gesäumten Küste Erholung und Entspannung suchen.

  • Das Fischerdorf Cala Figuera bei Santanyí

    Das Fischerdorf Cala Figuera bei Santanyí

    Cala Figuera, die sogenannte Feigenbucht, ist ein authentisches Fischerdorf und ein beliebtes Ausflugsziel.

  • Der Ort Petra auf Mallorca

    Der Ort Petra auf Mallorca

    Petra auf Mallorca ist ein authentisches Städtchen in der Region Pla de Mallorca, der fruchtbaren Ebene der Insel. Mit knapp dreitausend Einwohnern strahlt dieser Ort eine ursprüngliche, gemütliche Atmosphäre aus und ist das perfekte Ziel für einen erholsamen Urlaub oder einen abwechslungsreichen Tagesausflug. Aber Petra ist nicht nur für die schöne Innenstadt bekannt, sondern hat…

  • Die schönsten Fischerdörfer auf Mallorca

    Die schönsten Fischerdörfer auf Mallorca

    Als Insel lebte Mallorca schon immer auch vom Fischfang, weshalb es nicht erstaunt, dass es rund um die Insel eine Vielzahl von Orten gibt, von denen die Fischer ins Meer stachen, um ihrer Arbeit nachzugehen. In diesen Beitrag stellen wir euch einige ehemalige und aktive Fischerdörfer auf Mallorca vor. Auch solche, die eher unbekannt sind…

  • El Arenal: Strand, Ballermann & Partymekka

    El Arenal: Strand, Ballermann & Partymekka

    El Arenal, in kastilisch auch El Arenal genannt, ist wohl das Synonym schlechthin für den Partytourismus auf Mallorca. Und obwohl der kleine Strandabschnitt natürlich nicht exemplarisch für die gesamte Insel steht, ist er vielen ein Begriff. Und ein Ort, an dem sich die Geister scheiden. Die einen wollen unbedingt hin, die anderen auf keinen Fall.…

  • Esporles: ein authentisches Bergdorf

    Esporles: ein authentisches Bergdorf

    Esporles ist ein kleines Bergdorf an der Südseite der Serra de Tramuntana. Von der UNESCO wurde es als Weltkulturerbe eingestuft, genießt aber noch mehr Ruhe als die anderen Dörfer dieser Kategorie auf Mallorca. Durch die Nähe zu Palma, der Universität und dem mallorquinischen Silicon Valley Par Bit ist Esporles ein beliebtes Ausflugsziel unter den Städtern,…

  • Felanitx: Sehenswürdigkeiten & Tipps für die historische Kleinstadt

    Felanitx: Sehenswürdigkeiten & Tipps für die historische Kleinstadt

    Felanitx ist keine Touristen-Hochburg. Zwischen Stränden und fruchtbareren Ebene gelegen, ist die kleine Stadt im besten Fall durch das angrenzende Kloster bekannt. Jedoch gibt es beim näheren Hinsehen noch sehr viel mehr zu entdecken.

  • Fornalutx: Das schönste Dorf Spaniens

    Fornalutx: Das schönste Dorf Spaniens

    Tal des Goldes wird das Tal hinter Sóller gerne genannt. Neben vielen Schafen, Zitronen- und Orangenbäumen findet ihr dort auch Fornalutx. Das größte der Dörfer im Tal von Sóller wurde bereits mehrmals als schönstes Dorf Spaniens ausgezeichnet. Durchaus zu Recht. Leider bringt so viel Aufmerksamkeit auch viele Besucher. Weshalb es in Fornalutx schon lange nicht…

  • Orient auf Mallorca: Das Bilderbuchdorf

    Orient auf Mallorca: Das Bilderbuchdorf

    Orient auf Mallorca ist unter den Bergdörfern der Insel, die alle architektonisch und kulturell besonders sind, besonders. Der Ort ist so klein, dass er kaum als solcher wahrgenommen wird. Nur eine Handvoll Menschen lebt ganzjährig hier. Der Rest sind Besucher, die das Dörfchen, die Wasserfälle und die Berge besuchen.

  • Palma mit Kindern: 11 TOP-Sehenswürdigkeiten für Familien

    Palma mit Kindern: 11 TOP-Sehenswürdigkeiten für Familien

    Palma de Mallorca ist wie Rom: Alle Wege führen in die Stadt, die als Knotenpunkt alle Teile der Insel verbindet. Über die Hälfte der Einwohner leben in der Inselhauptstadt, die gleichzeitig kulturelles und wirtschaftliches Zentrum und Ziel vieler Touristen ist.

  • Playa Illetas: Luxus & Erholung

    Playa Illetas: Luxus & Erholung

    Der Strand von Illetas im Südwesten von Mallorca ist bekannt für ruhiges Wasser und weißen Sand. Umgeben von Hotels und Restaurants, ist er seit den 1950er Jahren ein beliebtes Urlaubsziel, auch bei den Reichen und Berühmten, die sich hier gerne sehen lassen. Wenn es im Sommer zu voll wird, gibt es in der Nähe einige…

  • Pollença: Insidertipps & Sehenswürdigkeiten

    Pollença: Insidertipps & Sehenswürdigkeiten

    Kaum ein Ort auf Mallorca hat so viel Geschichte zum Anfassen wie Pollença. Ihr findet hier Spuren aus der Urzeit, von den Römern, der Tempelritter und von Piraten. Nicht zu vergessen die 365 Stufen zum Kavalarienberg hinauf, die mit Kindern durchaus eine tagesfüllende Aktivität werden können.

  • Porreres: Kleinstadt im Inneren von Mallorca

    Porreres: Kleinstadt im Inneren von Mallorca

    Porreres ist einer der Orte auf Mallorca, die man gerne übersieht. Jeder Besucher, der von Palma in den Südosten der Insel will, fährt über die Autobahn daran vorbei, ohne etwas von der kleinen Stadt im Pla de Mallorca, der fruchtbaren Ebene der Insel, zu sehen. Sich der Abstecher mehr als lohnt. Es gibt auf Mallorca…

  • Port de Pollença: Hafenort mit Bergblick

    Port de Pollença: Hafenort mit Bergblick

    Kennt ihr die Fernsehserie Mallorca Files? Die Inhalte sind eher mittel, sehenswert ist sie vor alle wegen der schönen Bilder von der Insel. Eine Einstellung, die im Laufe der ersten Folgen immer wieder zu sehen ist, ist die Panoramastraße nach Port de Pollença. Offenes Cabrio, Wind im Haar, Kitesurfer auf dem Meer nebenan und im…

  • Port de Sóller: Ein Hafen voller Abenteuer

    Port de Sóller: Ein Hafen voller Abenteuer

    Fischerhafen, Militärgebiet und Urlaubsort: Port de Sóller (Spanisch: Puerto de Sóller) ist gar nicht so leicht in einem Satz zu beschreiben. Der natürliche Hafen, der nach Westen geöffnet ist und die Form eines Fisches hat, war früher der wichtigste Handelsknotenpunkt der Stadt Sóller.

  • Portocolom: Der ruhige Hafen

    Portocolom: Der ruhige Hafen

    Portocolom liegt im Südosten Mallorcas und ist wohl einer der schönsten natürlichen Häfen der Insel. Gerne wird erzählt, dass Christopher Kolumbus hier geboren wurden sein soll. So einen Magneten braucht der Ort aber gar nicht. Abseits des Touristentrubels ist er ein Ort der Ruhe, an dem an vielen Stellen das alte Mallorca entdeckt werden kann.

  • Portopetro: Der ruhige Hafen auf Mallorca

    Portopetro: Der ruhige Hafen auf Mallorca

    Kaum fährt man nach Porto Petro rein, fährt man auch schon wieder raus. Allerdings nicht, ohne vor Schreck ob der malerischen Schönheit des Hafens fast die Kurve ums Meer herum nicht zu schaffen. Denn der Hafenort im Südosten Mallorcas ist zwar klein, hat aber dennoch so einiges zu bieten. Vor allem ein entspanntes Ambiente abseits…

  • S’Illot: Ein Strand, den es auf Mallorca zweimal gibt

    S’Illot: Ein Strand, den es auf Mallorca zweimal gibt

    S’Illot bedeutet auf mallorquin kleine Insel. Von denen gibt es rund um Mallorca mehrere, aber nur zwei haben auch den Buchten ihren Namen gegeben. Einmal im Fall von S’Illot bei Sa Coma. Zum anderen weiter im Norden, hinter Alcúdia. Die Orte könnten verschiedener nicht sein. Beide lohnen einen Besuch zu ganz unterschiedlichen Zwecken.

  • Santa Catalina in Palma de Mallorca: Von Mühlen, Seefahrern & Fischern

    Santa Catalina in Palma de Mallorca: Von Mühlen, Seefahrern & Fischern

    Santa Catalina in Palma de Mallorca kennt ihr vielleicht als Szeneviertel mit lebhaften Restaurants und Bars, in denen es vor allem am Abend lustig hergeht. Als Touristenspot ist das ehemalige Fischer- und Seefahrerviertel, das nur unweit von der Kathedrale liegt, noch relativ unbekannt. Wir wollen das ändern.

  • Santa Maria del Camí

    Santa Maria del Camí

    Santa Maria del Camí ist einer dieser Orte auf Mallorca, die sich ihren ursprünglichen Charme bewahren konnten. Es liegt weit genug im Inselinneren, um für Sommerurlauber nicht relevant zu sein. Und nah genug an der Inselhauptstadt, um leicht erreichbar zu bleiben. Immer sonntags wird es etwas voller, dann treffen sich Touristen und Einheimische auf dem…

  • Santanyí: Sehenswürdigkeiten & Strände

    Santanyí: Sehenswürdigkeiten & Strände

    Santanyi ist nicht nur die hübsche Kleinstadt im Südosten Mallorca. Zur Gemeinde gehören auch weitere kleine Ortschaften und die schönsten Strände der Region. Hier stellen wir die schönsten Sehenswürdigkeiten vor.

  • Sehenswürdigkeiten in Colònia de Sant Jordi

    Sehenswürdigkeiten in Colònia de Sant Jordi

    Entdeckt Colònia de Sant Jordi, den malerischen Hafenort, der sich im Laufe der Zeit zu einem beliebten Ferienort entwickelt hat. Mit seiner idyllischen Lage in der Nähe des atemberaubenden Strandes Es Trenc ist das kein Wunder. Doch Colònia de Sant Jordi hat weit mehr zu bieten als nur die spektakuläre Strandnähe. Kommt mit mir mit…

  • Sehenswürdigkeiten in Sóller: Die Stadt der Orangen

    Sehenswürdigkeiten in Sóller: Die Stadt der Orangen

    Sóller im Norden Mallorcas ist ein wohlhabender Ort, der sich aufgrund seiner Lage in einem dem Tal zwischen Bergen und Meer einen Namen gemacht hat. Olivenöl und Orangen machten die Stadt reich. Der Schriftstellen D.H. Lawrence bemerkte, man fühle sich wie eine Hummel zwischen all den duftenden Bäumen.

  • Sehenswürdigkeiten: Altstadt Alcúdia mit Kindern

    Sehenswürdigkeiten: Altstadt Alcúdia mit Kindern

    Alcúdia ist eine der interessantesten Städte auf Mallorca. Im Norden zwischen den Buchten von Alcúdia und Pollença gelegen, bietet das Gemeindegebiet ein umfassendes touristisches Angebot, schöne Strände mit kristallklarem Wasser, zahlreiche Wanderwege und ein sehr wichtiges Kulturerbe. In diesem Beitrag soll es um das historische Zentrum und die Sehenswürdigkeiten in Alcúdia und das, was ihr…

  • Ses Salines: Salz, Kakteen und enge Gassen

    Ses Salines: Salz, Kakteen und enge Gassen

    Tief im Süden, der trockensten und wärmsten Region Mallorcas, findet ihr den kleinen, sehr ursprüngliche Ort Ses Salines. Obwohl er nicht direkt am Meer liegt, gehören viele schöne Strände zum Gemeindegebiet. Und auch die älteste Salzgewinnungsanlage der Insel ist in Ses Salines zu finden. Bereits die Römer ernteten und verschifften von hier Salz. Abgerundet wird…

  • Son Servera: Markt, Mandelblüten & eine unvollendete Kirche

    Son Servera: Markt, Mandelblüten & eine unvollendete Kirche

    Son Servera ist ein beschaulicher Ort in der Nähe von Cala Millor, in dem es genau zu zwei Veranstaltungen etwas wuseliger wird: zum wöchentlichen Mark und zum Mandelblütenfest im Februar. Den Rest der Zeit spazieren nur vereinzelt Urlauber zur unvollendeten Kirche oder pausieren Radfahrer in einer der Bars auf dem zentralen Dorfplatz.

  • Valldemossa: Sehenswürdigkeiten & Wandern

    Valldemossa: Sehenswürdigkeiten & Wandern

    Wenn man von Palma in die Berge des Tramuntana Gebirges fährt, verschlägt es einen zuverlässig die Sprache: nur 17 Kilometer ist das idyllische Bergdorf Valldemossa von der Inselhauptstadt entfernt. Erreichbar durch einen engen Pass. Das Erste, was Besucher sehen, sind die grünen Ziegel des Glockenturms, der zum Kartäuserkloster gehört. Umgeben von erdfarbenen Häusern und grünen…

  • Wandern: Von Port de Valldemossa nach Cala Estaca

    Wandern: Von Port de Valldemossa nach Cala Estaca

    Port de Valldemossa ist der zum Ort Valldemossa gehörige Hafen, der zwischen zerklüfteten Felsen an der Westküste Mallorcas liegt. Die Siedlung ist recht klein, wird aber gerne auch von Urlaubern besucht. Cala s’Estaca ist ein weiterer kleiner Fischerhafen, in unmittelbarer Nähe. Die Wanderung dorthin ist ein toller Ausflug, um zwei ganz unterschiedliche Häfen Mallorcas kennenzulernen…

Warst du schon einmal hier? Teile anderen Lesern deine Erfahrung gerne in den Kommentaren weiter unten mit!

Lust auf mehr Mallorca-Tipps? Mit der Anmeldung zum Newsletter erhältst du fünf Tage lang je einen Geheimtipp der Insel direkt in deine Mailbox.


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Wer schreibt hier?

Ich bin Damaris

Mein Name ist Damaris, zweifache Mutter und lebe seit 2005 auf Mallorca. Ursprünglich wollte ich nie auf die Insel. Mehr lesen

Laden… Laden…

Deine Urlaubsplanung

Banner Schnitzeljagd Palma