Playa de Canyamel: Strandsteckbrief

Canyamel Höhlen Arta

In Canyamel befindet sich ein mit Felsen und Steinen durchsetzter Sandstrand. Ort und Strand gehören zur Gemeinde von Capdepera. Der Sand hier ist etwas brauner als anderswo. Der Ort selbst ist sehr touristisch, da der Strand aber relativ groß ist, verläuft sich alles sehr gut.

Überblick

Der Strand von Canyamel hat eine fast komplette touristische Infrastruktur und ist sehr sauber.  An den Felsen eignet er sich sehr gut zum Schnorcheln. Die Landschaft um Canyamel ist von grünen Hügeln geprägt.

Canyamel

Der Strand wird von Rettungsschwimmern bewacht, verfügt über Duschen und einer Verleihstation für Liegen und Sonnenschirmen.

Canyamel Strand

Strand Steckbrief

Canyamel
Strandart Sand, Stein, Fels
Duschen
Toiletten
Parkplatz
Verpflegung
SOS
Wassersport
Barrierefrei
Spielplatz
Hunde

Anfahrt / Karte

Mit dem Bus

Webcam

Webcam Canyamel (Majorca)

Aktivitäten in Canyamel

So schön es am Strand auch sein mag, manchmal möchte man auch noch woanders hin. Wir wissen, was sich lohnt.

Die Höhlen von Arta

Früher gehörte Canyamel zu Artà, weswegen die Höhlen im Ort den Namen eines anderen Ortes tragen. Von allen öffentlich zugängigen Höhlen auf Mallorca haben die Höhlen in Canyamel den spektakulärsten Eingang.

Drachenhöhlen Cuevas del Drach Mallorca

Die imposante Freitreppe zum Eingang der Höhle wurde für Isabella II gebaut. Die dann überhaupt nicht auf Besuch kam. Der ehemalige Piratenunterschlupf kann ganzjährig besucht werden. Die Führungen dauern 30 – 40 Minuten.

Alle Informationen zu den Höhlen von Artà gibt es hier.

Die Burg von Capdepera

Die mittelalterliche Stadt Capdepera ist selbst schon einen Besuch wert. Noch imposanter ist allerdings die gleichnamige Burg, die sich auf einem Hügel über der Stadt befindet und dort die Bevölkerung vor Piratenangriffen schützte.

Mittelalterliche Burg von Capdepera

Die Burganlage zählt zu den größten Festungsanlagen der Insel und ist ganzjährig geöffnet. Alle weiteren Informationen findet ihr hier.

Das Märchenmuseum in Arta

Wer mehr über die mallorquinische Folklore lernen möchte, ist im Märchenmuseum ArtArtà an der richtigen Adresse. Dort ist eine Auswahl an Märchenfiguren zu Hause, die in den Volksmärchen, den sogenannten Rondaies vorkommen.

Märchenmuseum in Arta - ArtArtà - Mallorca für Kinder

Untergebracht sind sie in den Räumen eines alten Dorfhauses, in Betten und auf Stühlen. Ganz so, als ob sie dort wohnen würden. Interessierte können sich ihre Geschichten anhören und vorlesen.

Das Märchenmuseum ist ganzjährig an Werktagen geöffnet. Im Erdgeschoss befindet sich ein Souvenirladen und ein kleines Café.

Noch mehr Informationen haben wir hier.

Strände in der Nähe

Wem es am Strand von Canyamel zu langweilig wird, kann sich einen dieser Strände in der Nähe ansehen.

Cala Agulla

Die Cala Agulla befindet sich knapp 2 Kilometer von Capdepera entfernt.  Die Küste hier ist sehr natürlich geblieben und wird von großen Pinienbäumen gesäumt. Umgeben wird die Bucht außerdem von niedrigen Felsen. Der Sand ist feinkörnig. Am Strand befindet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz.

Font de Sa Cala

Font de Sa Cala ist ein gut bewirtschafteter Sandstrand mit sehr sauberen Wasser. Durch den flachen Wassereinstieg eignet er sich besonders gut für Familien. Die Installationen und Infrastrukturen am Strand sind fast komplett und auf Urlauber ausgerichtet.

Fotogalerie

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.