Mallorca im Februar: Mandelblüte & Karneval

Mallorca im Februar

So sehr viel anders als der Januar ist der Februar gar nicht. Glaubt man den offiziellen Wettertabellen, ist es wohl ein klein wenig wärmer und trockener. Die Mandelbäume zeigen sich im besten Kleid. Überall blüht es. Es ist ein wenig wie Frühling. Und manchmal sogar fast wie Sommer. Also nordeuropäischer Sommer. Wir nehmen euch mit und erzählen, was Mallorca im Februar so zu bieten hat.

Das Wetter auf Mallorca im Februar

Ich mag Klimatabellen nicht. Sie sind unverständlich und in der Regel falsch. Für Mallorca im Februar sagen sie, dass es im Schnitt ein Grad wärmer und deutlich trockener wird. In der Realität war der Januar bereits sehr warm und der Februar soll  statt 16 Grad Durchschnittstemperatur bereits in der ersten Woche die 20 Grad Marke knacken.

Mandelblüte im Februar auf Mallorca

Allerdings kann es auch gut sein, dass die Temperaturen tagsüber noch unter zehn Grad fallen. So oder so: spätestens am Abend knistern alle Kamine wohlig vor sich hin. Obwohl es wieder länger hell ist, trifft man sich gerne am Feuer und an den Braseros, die unter den Tischen die Beine schön warm halten. Tagsüber wärmt man sich im freien in der Sonne.

Feiern und Feste auf Mallorca im Februar

Mallorquiner und Spanier feiern fast immer. Der Februar ist da auch keine Ausnahme. Was ist in diesem Monat so los?

Das Mandelblütenfest in Son Servera

Die Mandelblüte ist im Februar das Hauptthema. Zwar blühen die Bäume schon seit Januar, aber nicht überall. Bei hunderten von Mandelarten und Mikroklima auf der Insel sind alle Bäume zu einem anderen Zeitpunkt dran. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt die Mandelblüte zu sehen, seit ihr im Februar richtig auf Mallorca.

Mandelblüte auf Mallorca

Und sei es, nur um beim Mandelblütenfest in Son Servera vorbeizuschauen. Dort wird auf einer kleinen Messe alles vorgestellt, was man aus Mandeln herstellen kann. Umrahmt wird das Programm von Folkloregruppen und einer Landwirtschaftsausstellung.

Das Fest findet 2020 am 2. Februar statt. Genaue Details zum Termin findet ihr hier.

Valentinstag auf Mallorca

Der Tag der Verliebten steht nicht so sehr im Mittelpunkt. Klar wird er vom Einzelhandel wie anderswo auch gehypt und viele machen mit. Mallorca ist zwar eine Insel, aber wir leben hier ja nicht hinter dem Mond. Allerdings gibt es einen Tag, an dem Blumen und Geschenke noch mehr im Mittelpunkt stehen. Dabei geht es zusätzlich noch um Drachen, eine Prinzessin und Bücher. Nur findet der nicht im Februar, sondern erst im April statt. Da ihr aber sicher jetzt schon neugierig geworden seid, lasse ich euch ausnahmsweise hier weiterlesen.

Weltbuchtag-Dia-de-Sant-Jordi (4 von 4)

Nicht unerwähnt lassen will ich eine Geschichte, die letztes Jahr zum Valentinstag erzählt habe. Es geht dabei um den tragischen Tod eines jungen Mädchens, auf dessen Grab immer wieder eine rote Rose liegt, obwohl sie schon sehr lange tot ist. Die Geschichte findet ihr hier.

Der große Jahrmarkt Fira del Ram

Eher spontan aus der Anbetung einer alten Reliquie am Palmsonntag entstand um das Kloster Santa Margalida eine kleine Kirmes, die mit den Jahren immer umfangreicher wurde und mehrmals umzog. Heute ist die Fira del Ram das größte Volksfest der Insel und findet statt nur an einem Sonntag während mehrerer Wochen im Februar und März statt.

Palmas Kirmes: Die Fira del Ram

2020 vom 17. Februar bis zum 19. April. Alle Details und ein wenig mehr zu der Geschichte des Jahrmarktes habe ich hier für euch aufgeschrieben.

Karneval auf Mallorca

Karneval hat auf Mallorca nicht den gleichen Stellenwert wie in den Faschingshochburgen in Deutschland. Auch im spanischen Vergleich schneiden wir eher schlecht ab. Aber es wird sich verkleidet: in den Schulen, aber auch zu großen und kleinen Faschingsumzügen in den meisten Gemeinden der Insel. Das nennt man dann Rua oder Rueta.

Karneval auf Mallorca

Eine hiesige Eigenart, finde ich zumindest, ist das sich die Kinder einer Klassenstufe alle gleich verkleiden. Jede Klasse hat ihr eigenes Thema und zieht dann als Pantomime Gruppe, Fischschwarm oder Matrosen durch den Ort.

Die spektakulärsten Umzüge finden wieder einmal in Palma statt. Dort werden die besten Kostüme und Karossen prämiert.

Alle weiteren Informationen zum Karneval auf Mallorca haben ich hier zusammengefasst.

Die Fastenzeit

Mit dem Aschermittwoch wird die Fastenzeit eingeleitet. Und damit ein, wie ich finde, sehr schöner Brauch, der hauptsächlich in den Schulen gepflegt wird. Dort wird eine Art Kalender aufgehängt, der die Wochen bis Ostern zählt.

Der Kalender ist eine alte Frau, die Jaia Corema, die jeden Sonntag (beziehungsweise Freitag in den Schulen) ein Bein verliert. Wenn ihr mit euren Kindern mitmachen wollt, haben wir hier Mal- und Bastelvorlagen dieser seltsamen Frau.

Das Fest der belegten Brote

Ende des Monats und die ersten Tage im März findet die Fira del Pa amb Oli statt. Das mit Öl und Tomate bestrichene Brot ist das typischste und traditionellste Gericht Mallorcas. Bei dem Fest soll geklärt werden, wer das beste Pa amb Oli der Insel zubereitet. Dabei nehmen diverse Gastro Unternehmen teil. Ihr als Zuschauer, dürft kosten.

Fira Pa amb Oli

Mehr belegte Brote Informationen findet ihr hier.

Der Tag der Balearen

Der Tag der Balearen findet zwar erst am 1. März statt. Allerdings beginnen die Feierlichkeiten dazu meist schon an den letzten Tagen des Vormonats. Die Diada de les Illes Balears ist der wichtigste Nationalfeiertag der Insel. Um einiges wichtiger, als der Día de la Hispanidad, der spanische Nationalfeiertag im Oktober.

Speziell in Palma gibt es während dieser Tage viel zu sehen und zu erleben. Neben einem bunten Kunsthandwerksmarkt finden auch spezielle und meist kostenlose Führungen in den historischen Verwaltungsgebäuden der Stadt statt.

Aktivitäten auf Mallorca im Februar

Zum Baden ist es eventuell noch etwas zu kalt. (Obwohl es durchaus Leute gibt, die sich ins Wasser trauen. Deutsche, meint mein Sohn). Allerdings sind die Strände jetzt am schönsten, da man sie für sich alleine hat. Deswegen lohnt sich auch im Februar ein Blick auf unsere Strandseite. Ansonsten bieten sich nach wie vor Unternehmungen im Freien an, alle im Zeichen der Mandelblüte. Einige Vorschläge:

Radfahren durch Mandelplantagen

Die Via Verde, der Grüne Fahrradweg, der Artà mit Manacor verbindet, führt durch viel landwirtschaftlich genutztes Land. Neben Oliven- und Johannisbrothainen, sind es auch viele Felder mit Mandelbäumen, die in Reih und Glied stehen und im Januar und Februar sich von der besten Seite zeigen.

Via Verde Manacor Arta

Ich verrate euch hier, wo dieser Weg langgeht und wo ihr am besten Fahrräder ausleihen könnt.

Wandern und Picknicken

Ein Picknick unter Mandelbäumen bekommt ihr im Naturpark Mondrago geboten, sofern ihr euch etwas zu essen mitnehmt. Denn die Strandbar dort ist aller Wahrscheinlichkeit nach geschlossen. Nur manchmal an sehr sonnigen Wochenenden bekommt man dort Kaffee und Eis.

Mandelblüte im Naturpark Mondrago

Im Naturschutzgebiet gibt es mehrere Wege, einige davon auch am Wasser entlang. Um zu den Mandelfeldern zu gelangen, müsst ihr Rundgang Nummer 5 einschlagen, der euch auf einem einfachen Spaziergang vom Wasser weg ins Landesinnere führt.

Wo genau das ist, erfahrt ihr hier.

Der Hexenberg

Etwas anstrengender, aber nicht weniger schön ist die Wanderung auf den Hexenberg Puig de ses Bruixes bei Llucmajor. Er thront regelrecht über den Feldern mit Mandelbäumen.

Klettertouren auf Mallorca

Bevor es nach oben geht, lauf ihr eine ganze Weile durch landwirtschaftliches Nutzland. Und auch hier wieder an einer Vielzahl an hoffentlich blühenden Mandelbäumen vorbei.

Die Wanderung haben wir hier ausführlich vorgestellt.

Zum Weiterlesen

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.