Spanischer Nationalfeiertag: Dia de la Hispanidad

Spanischer Nationalfeiertag

Nationalfeiertage sind so eine Sache. Nationalstolz – das Ganze ist mir so fremd, dass ich gar nicht wusste, ob ich darüber schreiben sollte. Noch dazu, weil der Día de la Hispanidad als spanischer Nationalfeiertag auf Mallorca einfach nur ein freier Tag ist. Den feiert hier niemand den ich kenne. Viel wichtiger als dieser Feiertag ist den Mallorquinern der Tag der Balearen, der über mehrere Tage gefeiert wird. Denn die Mallorquiner hegen zwar keine Absichten sich vom spanischen Staat abzuspalten, sehen sich aber als eigenständiges Inselvolk. Was sich auch in der Anstrengung zeigt, mit der sie ihre eigene Sprache und Kultur pflegen.

Partner-Link

Spanischer Nationalfeiertag: Kolumbus ist schuld

Am 12. Oktober 1492 soll Christoph Kolumbus, der italienische Seefahrer im Dienste Spaniens, Amerika entdeckt haben. Seit dem 19. Jahrhundert wird der Columbus Day bereits in den USA gefeiert. In Spanien ist der 12. Oktober seit 1918 Nationalfeiertag. Er ist zugleich der Namenstag der Virgen del Pilar, der spanischen Nationalheiligen.

Auf Mallorca finden am spanischen Nationalfeiertag nur wenige offizielle Akte statt. Die Mehrheit der Bevölkerung nimmt einfach dankend den freien Tag mit. Größere Festlichkeiten finden auf dem Festland statt.

Doppelte Staatsbürgerschaft – Doppelte Nationalfeiertage?

Noch bevor ich mir sicher war, ob ich überhaupt einen Beitrag schreiben sollte, habe ich mir überlegt, wie ich das Ganze visuell umsetzten könnte. Und da kam mir ein Foto von 2010 in den Sinn. Ihr erinnert euch, die Weltmeisterschaft? Sportlich ein wichtiges Jahr für Spanien. Da wir zufälligerweise zwei Fahnen und mehrere Fenster hatten, entstand dieses Foto mit dem Untertitel: Getrennte Schlafzimmer.

Spanischer Nationalfeiertag auf Mallorca

Für alle, die uns noch nicht so lange kennen: Mein Mann ist der fußballbegeisterte Spanier. Ich die unsportliche Deutsche. Im Halbfinale verlor Deutschland gegen Spanien. Bei uns zu Hause führte das nicht zu Verstimmungen. Nur zu einem witzigen Foto. Der Sommer 2010 war außerdem der Sommer, in dem ich das erste Mal schwanger war. Hochschwanger, um genau zu sein. Und kam dann auch noch dieses Foto zustande:

Mittlerweile haben wir zwei Fußbälle Kinder. Nach dem Abstammungsprinzip erhalten beide automatisch die Spanische und die Deutsche Staatsbürgerschaf. In unseren Augen sind die Jungs aber viel mehr als nur Deutsch und/oder Spanisch.

Folgt uns auch auf Instagram

Sie sind gebürtige Mallorquiner. Nach Besuchen von den Großeltern reden sie sächsisch. Sie sind dunkelhaarig, blond, im Sommer meistens braun, manchmal rot. Ihre Freunde sprechen Spanisch, Deutsch, Mallorquin, Englisch und Marokkanisch. Ihr Leben ist bunt.

Und vielleicht können wir einfach anfangen, uns an Nationalfeiertagen, daran zu erinnern, wie schön es ist, in einer so bunten Welt zu leben, statt irgendwelche Flaggen in den Himmel zu halten.

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.