Sóller auf Mallorca: Die Stadt der Orangen

Sóller auf Mallorca: Die Stadt der Orangen

Sóller im Norden Mallorcas ist ein wohlhabender Ort, der sich aufgrund seiner Lage in einem dem Tal zwischen Bergen und Meer einen Namen gemacht hat. Olivenöl und Orangen machten die Stadt reich. Der Schriftstellen D.H. Lawrence bemerkte, man fühle sich wie eine Hummel zwischen all den duftenden Bäumen.

Weiterlesen

Llucalcari: Zwischen Fischern, Malern und Piraten

Llucalcari un Es Canyaret: Geheimtipp bei Deià

Llucalcari ist ein kleiner, verschlafener Ort mit nicht mehr als 15 Häusern. Während in Cala Deià früher die Fischer arbeiteten, diente das Gebiet um Llucalcari der Abwehr der Piraten. Insgesamt fünf Wehrtürme wachten in diesem Küstenabschnitt, drei davon sind heute noch erhalten und beherbergen unter anderem ein Hotel.

Weiterlesen

Der Reitweg des Erzherzogs – Cami de s’Arxiduc

Reitweg Camí de s'Arxiduc bei Valldemossa

Der österreichische Erzherzog Luis Salvador war der erste Mallorca-Liebhaber. Speziell der raue Norden hatte es ihm angetan. Rund um seine Landgüter legte er zahlreiche Wanderwege mit atemberaubenden Aussichtspunkten an. Der Reitweg des Erzherzogs beziehungsweise Camí de s’Arxiduc ist der bekannteste davon.

Weiterlesen

Wandern am Cúber Stausee

Cuber Stausee: Wandern auf Mallorca

Die Tour am Cuber Stausee ist für Wanderer ein Highlight. Denn das künstliche Wasserbecken liegt inmitten des gut ausgebauten Wandernetzes im  Tramuntanagebirge und bietet allen Altersklassen viele Möglichkeiten und Wege. Wir für unseren Teil begnügen uns mit der denkbar einfachsten Variante. Einem sehr einfachen, kurzen Rundweg um den Stausee.

Weiterlesen