Prozessionsspinner auf Mallorca

Sobald die Natur im Frühling erwacht, kommt auch ein unerwünschter Plagegeist wieder zum Vorschein: der Prozessionsspinner, auf Spanisch procesionarias. Auf Latein: haumetopoea Pityocampa. Ich finde die spanische Namensgebung sehr lustig. Rund um Ostern finden überall auf Mallorca Osterprozessionen statt. Und wenn man die kleinen haarigen Raupen beobachtet, die im Februar und März in langen Ketten durch die Gegend ziehen, kann man sehr leicht eine Analogie zu den menschlichen Prozessionen ziehen. Man sollte jedoch nicht vergessen, wie gefährlich die kleinen Tierchen sind.

Weiterlesen

Mandelblüte auf Mallorca 2021: Geschichten, Ausflüge & Liveticker

Auf Mallorca gibt es selten Schnee und wenn dann nur in den höheren Lagen der Sierra de Tramuntana. Weiß wird die Landschaft im Winter trotzdem, dank des Mallorquinischen Schnees. Spätestens Mitte Februar rieseln die Blütenblättern der Mandelbäume durch die Luft und bedecken Straßen und Felder mit einem weiß-rosafarbenen Schleier. Aber nicht nur deswegen ist die Mandelblüte auf Mallorca ein Highlight.

Weiterlesen

Sant Antoni auf Mallorca: Dämonen: Lagerfeuer & Grillen

Sant Antoni auf Mallorca Tradition Antoniusfest

Generell ist es auf Mallorca im Winter ja ruhiger als im Sommer. Das Wetter ist kälter, es sind weniger Touristen unterwegs. Doch die Feierlaune der Einheimischen läuft ganzjährig auf Hochtouren. Kaum sind Weihnachten, Silvester und das Fest der Heiligen Drei Könige überstanden, geht es ohne Unterbrechung, dafür aber mit viel Feuer und Musik weiter. Den Anfang macht das Fest zu Ehren des Heiligen Sankt Antonius am 17. Januar.  Bei den Kindern bekannt als Sant Antoni und die Dämonen. 

Weiterlesen

Mallorca für zu Hause: Aioli selber machen

Ich mag keinen Knoblauch. Oder sagen wir besser: Ich mochte keinen, bis ich nach Mallorca kam. Eine der ersten landestypischen Sachen die ich hier aß, war Aioli auf frischem Brot. (Nicht zu verwechseln mit Pa amb oli – das ist Brot mit Öl und Tomate. Das Pendant zur deutschen Butterstulle. Auch lecker.) Mein Mann ist Experte im Herstellen von Aioli. Er braucht dafür nur ein wenig Knoblauch, ein wenig Salz, Milch, Sonnenblumenöl und seine Ruhe. Er hackt den Knoblauch klein und vermischt ihn mit der Milch und ein wenig Salz. Während er die Mischung mit einem Pürierstab püriert, gibt er[…]

Weiterlesen