Termin Kategorie: Freier Eintritt

Seit September 2009 findet jeweils am letzten Samstag des Monats um 12.00 Uhr vor dem Almudaina Palast die Wachablösung der Ehrengarde statt. Sie werden von Soldaten der Infantería lígera Palma 47 durchgeführt. Das Besondere an dieser Wachablösung ist, dass die Soldaten die Uniformen des 1808 gegründeten Freiwilligencorps tragen. Die Veranstaltung soll an die Wachablösung vor dem Palast erinnern, als dieser die offizielle Residenz der Vizekönige Mallorcas war. Der Wachwechsel  findet nur statt, sofern es die meteorologischen Bedingungen zulassen.

Weiterlesen

Die Schutzheilige von Santa Eugenia heißt – na? – Eugenia. Am 5. August ist ihr Namenstag. Der Ehrentag selbst ist von Messen, Umzügen und Musikveranstaltungen geprägt. Neben den sehr traditionell geprägten Ehrungen am Tag der Heiligen, gibt es in der Woche davor und danach in der Regel aber auch viele Aktionen speziell für Kinder. Programm für Kinder 2018 28.Juli 19.00 Uhr – Kinder-Piratenfest 29.Juli 11.00 Uhr – Poolparty 1.August 19.00 Uhr – Schaumparty und Tontopfschlagen 4.August 11.00 Uhr – Wasserspiele 6.August 22.00 Uhr – Playback Show mit Gewinnen Das komplette Programm hier.

Weiterlesen

Der August ist der Monat der Sternschnuppen. Die Meteorenströme der Perseiden gelten als die ergiebigsten des ganzen Jahres. Hinzu kommt, dass es Sommer und warm ist. Dem Sterne schauen und Wünsche wünschen steht also nichts im Weg. Für unsere Kinder ist es einer der Höhepunkte des Sommers. Sofern sie nicht vorher einschlafen. Erzeugt wird dieses Phänomen durch kosmische Abfallströme, die mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre eintreten. Kleinere Meteore verbrennen beim Eintritt. Eventuell wird auch der ein oder andere Feuerball für mehrere Sekunden zu sehen sein. Den Namen haben die Perseiden von einem Sternbild, aus dem sie zu kommen scheinen.

Weiterlesen

Am Vortag von Maria Himmelfahrt wird das wohl entspannteste Fest Mallorcas gefeiert.  Es ist vor vielen Jahren bei einem Abendessen unter Freunden entstanden, als eine als Dämon verkleidete Person aus dem Nachbarort Vilafranca durch Sineu zog. Die Freunde beschlossen daraufhin sich eine eigene Identifikationsfigur zu basteln. Als Vorlage diente eine alte Dorflegende, die zu einer Fabelgestalt führte, halb Stier, halb Teufel, mit rosafarbenen Blumen dekoriert. Der Muc oder Murch war geboren. Seitdem kommen jedes Jahr am 14. August mehr in rosa gekleidete Festteilnehmer in den Ort. Das Fest ist alles andere als religiös geprägt und, laut den Organisatoren, kompletter Nonsens.

Weiterlesen