Palmanova Strand-Steckbrief

Palmanova Strand

Zugegeben, hier ist es sehr voll und touristisch. Die erste Wahl wäre der Palmanova Strand  für uns sicherlich nicht. Aber auf der Kindertauglichkeits-Skala schneidet er sehr gut ab. Deswegen lassen wir das Optische jetzt außen vor und widmen dem Strand hier ein wenig Zeit und Platz.

Überblick

Palmanova, auch unter Platja de Nadala zu finden, ist einer von vier Stränden im Feriengebiet von Magaluf, das vor allem von Urlauber aus Großbritannien besucht wird. Sie sind es auch, die den größten Anteil an Badegästen am Strand von Palmanova stellen. Das muss aber gar nicht abschrecken.

Der Strand ist gepflegt und sauber. Im hinteren Teil gibt es Bäume, die für natürlichen Schatten sorgen. Wer es bequemer mag, kann Liegen und Sonnenschirme mieten. Es gibt eine sehr weitläufige und belebte Strandpromenade, Strandbars und viele spaßige Wassersportmöglichkeiten wie Tret- und Bananenboot-Fahren. Direkt am Strand befindet sich ein Beach-Volleyball-Feld und eine Tischtennisplatte. Für die kleineren Kinder findet ihr an der Uferstraße einen netten Spielplatz.

Der Strand ist groß und weitläufig und hat einen flachen Einstieg ins Wasser. Für die Sicherheit sorgen mehrere Rettungsschwimmer, die im Sommer das Badegeschehen im Blick behalten. Um die kulinarische Verpflegung kümmern sich zahlreiche Bars und Restaurants am Strand und an der Promenade.

Strand Steckbrief

Palmanova
Strandart Sand
Duschen
Toiletten
Parkplatz
Verpflegung
SOS
Wassersport
Barrierefrei
Spielplatz
Hunde

Anfahrt / Karte

Es gibt Parkmöglichkeiten direkt am Strand, aber auch in den Nebenstraßen. Stressfreier ist es mit dem Bus anzureisen.

Mit dem Bus

Webcam am Strand von Palmanova

Palma de Mallorca: de Mallorca

Aktivitäten in und um Palmanova

Konkrete Sehenswürdigkeiten gibt es in Palmanova nicht. Die Aktivitäten vor Ort beschränken sich auf Schwimmen, Sonnen und Erholen. Besonders schön sind  längere Spaziergänge am Meer entlang zu den Nachbarstränden Son Maties und Son Caliu. Wer etwas mehr Action braucht, kommt im Folgenden auf seine Kosten.

Karting Magaluf

Auf der Kart-Bahn in Magaluf können bereits Kinder ab 2 Jahren in entsprechend geeigneten Karts ihr Talent als Formel-1-Fahrer auf die Probe stellen. Für die bis 7-Jährigen gibt es spezielle Mini-Tarife.  Keine Angst, allzu schnell werden sie dabei nicht. Die Fahrzeuge sind auf 10 km7h gedrosselt.

Alle Infos auf der Webseite von Karting Magaluf.

Western Park

Auch in Magaluf befindet sich einer der beiden Wasserparks Mallorcas. Der Western Park ist, wie der Name vermuten lässt, im Wild-West-Stil gehalten. Im Gegensatz zum Aqualand ist er nicht ganz so überlaufen. Wer einmal auf Sand zwischen den Fußzehen verzichten und dafür etwas Schwimmbad Atmosphäre haben möchte, ist hier richtig.

Hier geht es zu den Informationen zum Western Park in Magaluf.

Western Park Mallorca

Piraten Show

Vom Wilden Westen zu den Piraten. Die Piratenshow ist sehr touristisch. Ich kenne ehrlich gesagt keinen Mallorquiner, der sie gesehen hat. Obwohl Piraten ja durchaus auf Mallorca ihr Unwesen getrieben haben. Wer einen abwechslungsreichen Abend mit guten Essen sucht, der kann sich auf diesen Seiten ein wenig mehr umsehen. Immer sonntags findet die Show für alle Altersklassen statt.

Katmandu Park

Wer denkt, verrückter geht es nicht, kennt den Freizeitpark in Magaluf noch nicht. Neben dem auf dem Kopf stehenden House of Katmandu gibt es hier auch eine aufwendige Minigolf-Anlage und ein 4D-Kino.

Hier geht es zur Webseite des Freizeitparkes.

Strände in der Nähe

Platja Son Matias

Etwas kleiner und ruhiger als Palmanova, aber immer noch sehr touristisch geprägt und voller Leben. Wer Lust auf ein wenig Abwechslung hat, aber nicht zu weit gehen will, ist am Strand von Son Matias richtig.

Platja Son Caliu

Obwohl der Strand von Son Caliu von Palmanova aus schnell zu Fuß zu erreichen ist, ist es hier deutlich ruhiger. Der Strand besteht aus einem bewirtschafteten und einem naturbelassenen Strandabschnitt.

Punta Negra

Etwas weiter weg aber gerade deswegen lohnenswert sind die beiden Strände an der Punta Negra. Ein Hotelkomplex macht den Zugang etwas beschwerlich. Wer sich jedoch bemüht an der Küste entlangzulaufen wird mit zwei sehr schönen Stränden belohnt. Der westlich ausgerichtete Sandstrand ist stärker besucht als der östliche Steinstrand. Dabei ist dieser fast der schönere.

Der Strand an der Punta Negra

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.