Playa de Muro: Strandsteckbrief

Strand Playa de Muro

Der Strand Playa de Muro liegt zwischen Port d’Alcúdia und Can Picafort in Nordosten Mallorcas. Er ist 5.5 Kilometer lang und hat die größte zusammenhängende Strandfläche in diesem Teil der Insel. Der Einstieg ins Wasser ist auf der gesamten Länge des Strandes sehr flach und damit bestens geeignet für Familien mit kleineren Kindern.

Weiterlesen

Am Strand auf Mallorca: Die schönsten Badebuchten im Südosten

Mallorca Strand Südosten

Seit ich fest auf Mallorca lebe, werde ich immer wieder nach Geheimtipps gefragt. Tja, was soll ich sagen: Die gibt es nicht. In Zeiten von Internet und GPS sind so ziemlich alle schönen Orte und Strände auf Mallorca katalogisiert. Trotzdem gibt es einige Buchten, die ihre Ursprünglichkeit bewahren konnten. Hier stellen wir die schönsten im Südosten Mallorcas vor.

Weiterlesen

Wandern: Der Hexenberg Puig de Ses Bruixes, Llucmajor

Wandern zum Hexenberg in Llucmajor

Wandern auf Mallorca ist toll. Nicht nur in der Sierra de Tramuntana gibt es zahlreiche Möglichkeiten um als Familie wandern zu gehen. Auch im Landesinneren gibt es einige Möglichkeiten. Eine davon ist eine kleine Klettertour auf den Puig de Ses Bruixes, den Hexenberg in Llucmajor. Die Wanderung ist vor allem deshalb interessant, weil das Gebiet voller Legenden ist, die dem Berg auch ihren Namen gaben.Start der Wanderun

Weiterlesen

Mallorca bei Regen: Ausflüge & Alternativen

Regen auf Mallorca: Aktivitäten für Kinder

Mallorca ist die Sonneninsel und niemand der zum Urlaub machen hier her kommt, möchte, dass es regnet. Ganz vermeiden lässt es sich aber leider nicht. Vor allem außerhalb der Sommermonate ist Regen auf Mallorca so wichtig, damit sich die Natur erholen kann. Dass euer Urlaub trotzdem nicht ins Wasser fällt, zeigen wir euch hier, was es an kinderfreundlichen Alternativen gibt, falls es einmal regnen sollte.

Weiterlesen

Ses Fonts Ufanes: Bei den Wasserfeen

Der Ausflug zu Ses Fonts Ufanes ist einer der leichtesten, den man auf Mallorca als Familie unternehmen kann. Mit etwas Glück erlebt man auf dem knapp 40-minütigen Spaziergang eines der beeindruckensten Naturphänomene Mallorcas. Dafür braucht es etwas, was Urlauber auf der Insel nicht so gerne sehen: Regen. Und davon jede Menge.

Weiterlesen