Roscon de Reyes: Rezept für den Königszopf:


Roscon de Reyes - leichtes Rezept

Der Roscon de Reyes oder Königszopf ist ein äußerst beliebter Nachtisch in der spanischen Weihnachtzeit. Bereits im Dezember ist er in den Supermärkten zu finden. Traditionell kommt er jedoch erst in den Tagen um den Königstag auf den Tisch. Zusammen mit einer Tasse chocolate caliente lässt er Kinderherzen höher schlagen. Denn zwischen dem Gebäck und der Sahne versteckt sich eine Überraschung. Eigentlich zwei. Eine kleine Figur, meist ein König. Und eine Bohne. Derjenige, der in das Stück mit der Figur beißt, wird der König am Königstag. Wer die Bohne erwischt, muss im nächsten Jahr den Roscón de Reyes versorgen.

Ursprung des Königzopfes

Man erzählt sich, das Ludwig XV, der König von Frankreich, derjenige war, der die Tradition in Europa verbreitete. Einer seiner Köche mit slawischen Wurzeln wollte dem König imponieren und präsentierte ihm am Epiphaniasfest einen Kranzkuchen seiner Heimat, mit einer Diamantkette im Inneren.

Roscon de Reyes

Im östlichen Europa ging diese Tradition verloren. Ludwig dem XV gefiel das Präsent jedoch so sehr, dass er sie weiter verbreitete. Er ließ in der Süßspeise eine Goldmünze verstecken. Und so verbreitete sich der Königskranz mit Überraschung erst unter den französischen Aristokraten und ab dem 18. Jahrhundert auch in Spanien.

Dort waren es zunächst die Adligen, später renommierte Konditoreien in Madrid und Sevilla. Später gelangte es in die Dörfer und sogar übers Meer in die spanischen Kolonien.

Rezept: Königskranz Roscon de Reyes

Zutaten

  • 650 g Stärkemehl
  • 250 ml Milch
  • 25-30 g Frischhefe
  • 120 g Zucker
  • 120 g geschmolzene Butter
  • 2 Eier und 1 Eigelb
  • 10 g Salz
  • 2,5 EL Orangenblütenwasser Partnerlink
  • Abrieb 1 Zitrone und 1 Orange

Zum dekorieren:

  • Kandierte Früchte
  • Mandeln
  • Zucker
  • 1 steif geschlagenes Ei
  • 1 Orange
  • Feuerfeste Figuren

Zubereitung des Roscon de Reyes

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, Mehl hinzugeben und circa 15 Minuten gehen lassen. Zucker, Zitronen und Orangenabrieb, Salz, zwei Eier, Orangenwasser und die geschmolzene Butter zugeben und gut vermischen. Dann eine Fläche Einmehlen und die Masse dort kneten. Falls notwendig, kann noch mehr Mehl hinzugefügt werden. Aus dem Teig eine Kugel formen und ein paar Stunden gehen lassen.

Roscon de Reyes

Nochmals kneten und einen Kranz daraus formen. Wer will, kann zwei dünnere formen, wir schneiden sie nach dem Backen immer vorsichtig in zwei Hälften und geben die Füllung dazu. Nochmal eine Stunde gehen lassen.

Roscon de Reyes

Bevor der Roscón in den Ofen kommt, wird er noch mit Eigelb eingestrichen und mit den kandierten Früchten belegt. Falls ihr keine Füllung wollt, könt ihr die Spielfigur und Bohne direkt in die Masse einbacken.

Im vorgeheizten Ofen bei 180ºC circa 20 Minuten backen. Kurz auskühlen lassen, in der Mitte teilen und mit Sahne füllen. Die Figur nicht vergessen.

¡Bon profit!

Zum Weiterlesen


Folgt uns auch auf Instagram

Kann ich dir noch bei etwas anderem weiterhelfen?

Du erreichst mich über E-Mail, Facebook und Instagram. Insider-Tipps und Neuigkeiten zum Thema Urlaub, Kinder und Mallorca versenden wir regelmäßig per Mail mit unserem Newsletter.

Flugticket in die Sonne sichern!
Hier buchen! Partnerlink

Deine Urlaubsplanung

Kommentare sind geschlossen.