Mallorca für zu Hause: Aioli selber machen

Ich mag keinen Knoblauch. Oder sagen wir besser: Ich mochte keinen, bis ich nach Mallorca kam. Eine der ersten landestypischen Sachen die ich hier aß, war Aioli auf frischem Brot. (Nicht zu verwechseln mit Pa amb oli – das ist Brot mit Öl und Tomate. Das Pendant zur deutschen Butterstulle. Auch lecker.) Mein Mann ist Experte im Herstellen von Aioli. Er braucht dafür nur ein wenig Knoblauch, ein wenig Salz, Milch, Sonnenblumenöl und seine Ruhe. Er hackt den Knoblauch klein und vermischt ihn mit der Milch und ein wenig Salz. Während er die Mischung mit einem Pürierstab püriert, gibt er[…]

Weiterlesen

Wachtürme: Piraten auf Mallorca

piratentürme piraten leuchtturm wachturm mallorca

Wenn wir Ausflüge unternehmen, versuche ich immer etwas zu finden, womit ich meine Jungs motivieren kann. Ein sehr guter Ansporn sind Piraten. Welch Zufall, dass Mallorca eine sehr interessante Piratengeschichte und sehr viele Piratentürme zu bieten hat. Game of Thrones am Mittelmeer Runde Steintürme prägen die Silhouette Mallorcas schon lange. Die sogenannten Torres (spanisch) oder Talaies (Mallorquin), sind Wach- und Verteidigungstürme und befinden sich hauptsächlich an der Küste Mallorcas. Alles begann damit, dass die Spanische Seemacht Teile Afrikas erobert hatte. Der dortige Emir wollte das nicht auf sich sitzen lassen und sandte Plünderer, um sich zu rächen. Er bat unter[…]

Weiterlesen