Mit dem Bulli über die Insel: Campen auf Mallorca

Camper Verleih: Mallorca im Bulli entdecken

Es gibt hier auf diesen Seiten einen sehr langen Beitrag dazu, dass Campen und Zelten auf Mallorca eher nicht gut möglich ist. Ja, zum Teil noch nicht einmal offiziell erlaubt, je nachdem wo ihr vorhabt die Nacht zu verbringen. Und dann war ausgerechnet ich es, die unserer Familie vorgeschlagen hat, mit dem Bulli Mallorca zu erkunden. Schon lange hatte ich ein Auge auf die Camper-Vermietung Lazy Bus geworfen. Bisher hatte es aus Zeitgründen nie geklappt. Doch dann kam Corona, die Urlauber blieben der Insel fern und wir hatten plötzlich Zeit. Also packten wir im Juni unsere Kinder und noch ein paar andere Sachen in einen VW Camper und entdeckten unsere Insel einmal ganz anders. Und es war toll!

Campen auf Mallorca

Wohnmobile und Camper haben es auf Mallorca sehr schwer.  Es fehlt an fast allen. Grund dafür ist eine sehr einflussreiche Hotellobby, die alle Übernachtungsplätze für sich beansprucht. Im Grunde heißt das, dass Mallorca sich gar nicht zum Campen eignet. Sehr ausführlich habe ich bereits hier zum Thema geschrieben.

Mallorca im Bulli

Es gibt einige Entsorgungsstellen in Palma und wenige Möglichkeiten, die speziell als Campingplätze beworben werden, beispielsweise am Kloster Lluc, jedoch haben die  alle nichts mit einem Campingplatz im eigentlichen Sinne zu tun. Im besten Falle werden Camper auf Mallorca geduldet. Die Sache ist ein wenig Zwiespältig. Vor allem dann, wenn beim Campen ohnehin rare Parkplätze in Strandnähe blockiert werden.

Camping auf Mallorca

Trotzdem gibt es auf Mallorca Camper-Verleiher und den sehr aktiven Wohnmobilverein ABACES, der sich bereits für einige Neuerungen eingesetzt hat. Also irgendwie funktioniert Camping auf Mallorca dann ja doch?

Warum ihr auf Mallorca campen solltet

An die Regeln und Gesetze müssen wir uns alle halten! Das ist auch mit der erste Punkt, der bei der Übergabe des Wagens deutlich gemacht wird. Wildes Campen ist tabu. Und hier kommt es dann ganz klar auch auf die Wortwahl an. Denn eigentlich haben wir in den paar Tagen mit dem Bulli gar nicht gecampt. Wir haben das Auto nur jeden Tag woanders geparkt.

Bulli Tour im Lazy Bus über Mallorca

Das heißt dann leider auch, dass auf viele der Annehmlichkeiten, die Campen erst so richtig campig machen, verzichtet wird und viel improvisiert werden muss. Eine Markise gab es an unserem Bulli zum Beispiel nicht. Das Dach, das Bett der Jungs, musste tagsüber runter. Die ganze Campingausstattung sollte, wenn möglich, im Auto bleiben.

Und trotzdem war das ganze ziemlich cool. Am Anfang etwas ungewohnt, noch dazu, dass nachdem wir an unserem ersten Campingplatz Parkplatz Tische und Stühle vor den Bulli geräumt hatten, die Polizei vorbeifuhr. Action pur. Die Polizisten haben uns dann ganz lässig gegrüßt.

Camper Stellplätze auf Mallorca

Kurz nach der Polizei hörten wir dann Schritte. Da kam um das Auto herum eine Ziege spaziert und meckerte. Die begrüßt an dieser Stelle wohl öfters Camper, wie wir später erfuhren.

Es ist also vor allem das komplett andere Feeling. Freiheit zum einen, aber auch der Abenteuergedanke. Das muss man jedoch mögen. Denn Komfort fehlt. Bis auf einem Kühlschrank. Der hat uns an den heißen Tagen wirklich das Leben gerettet.

Die Bulli-Vermietung auf Mallorca

Jill und Alex sind die Köpfe hinter Lazy Bus und vermieten bereits seit einigen Jahren unter diesem Label ihre VW-Busse. Ihre Flotte besteht aus drei T3 und drei T6 Bussen, die alle einen Namen haben. Die älteren Modelle heißen zum Beispiel Großvater und Großmutter. Wir waren mit dem Onkel „el tio“ unterwegs, einem T6 mit Aufstelldach.

Bei Lazy Bus ist der Name Programm: Alles ist sehr entspannt. Vom ersten Kontakt, über die Einweisung bis zur Rückgabe. Als erprobte Camper kennen die beiden die schönsten, zwar inoffiziellen aber legalen, Stellplätze und teilen ihrem Wissensschatz. Den Platz mit der Ziege dürfen wir hier nicht verraten. Aber falls ihr einen Bulli mietet, werden sie euch auf jeden Fall sagen, wo sie zu finden ist.

Camper-Van: Mit dem Bulli von Lazy Bus auf Mallorca

Uns hat die kurze Auszeit auf jeden Fall sehr gefallen und wir werden, sofern es die Zeit zulässt, dieses Abenteuer sicher wiederholen. Denn nicht ist schöner, mit Blick aufs Meer aufzuwachen. Und von einer Ziege beim Abendessen gestört zu werden.

Video

Kurz & Knapp

Lazy Bus Mallorca
info@lazy-bus.com
www.lazy-bus.com

Mindestmietdauer: 4 Nächte
Familientauglichkeit: Maximal 2 Erwachsene + 2 Kinder pro Bus.

Zum Weiterlesen

Zelten und Campen auf Mallorca.
Alternative Unterkünfte auf Mallorca.
101 Aktivitäten für Kinder auf Mallorca.
Die schönsten Naturstrände auf Mallorca.

Bleibe im Kontakt

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Bleibe auf dem Laufenden, indem du einen unserer Kanäle abonnierst. Du findest uns auf Facebook und Instagram. Außerdem verschicken wir jeden Monat einen Newsletter mit Neuigkeiten rund um Leben und Urlaub mit Kindern auf Mallorca.

Kommentare sind geschlossen.