Zum Fußballcamp nach Mallorca


Werbung

Profisportler kommen gerne nach Mallorca – sowohl zum Urlaub machen, als auch zum Trainieren. Ambitionierten Nachwuchsfußballern bietet sich diesen Sommer diese Gelegenheit ebenfalls. Die Benett Academy lädt eure Kinder im Juli und August zu einem Trainingscamp für Feldspieler und Torhüter ein. Zu einer Woche voller Spaß, neuer Spielformen und taktischer Tipps.

Fußballcamp auf Mallorca 2022

Für Erwachsene bedeutet Urlaub eine willkommene Pause aus dem Alltag. Kinder empfinden das sommerliche Nichtstun jedoch nicht selten als langweilig. Umso besser, dass sich beides bei eurem Mallorca-Urlaub verbinden lässt. Wenn Fußball dann noch zu dem Sport gehört, den eure Kinder gerne machen, habt ihr die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Familienurlaub.

Und damit nicht genug. Fußball verbindet, gerade im Urlaub, wenn Kinder aus verschiedenen Ländern aufeinander treffen und in der Abendsonne am Strand kicken. Die gemeinsame Sprache ist der Ball und die Freude am Spiel. So ähnlich sehen das auch die Organisatoren des Fußballcamps auf Mallorca, die bereits seit 15 Jahren internationale Fußballcamps an verschiedenen Locations anbieten. Dieses Jahr kommen sie nach Mallorca und wollen sowohl euch, den Eltern, als auch euren Kindern eine unvergessliche Zeit bescheren.

​In aller Kürze

Wann: Es finden jeweils zwei Camps zu je zwei Terminen statt, und zwar vom 25. bis 29. Juli und vom 01. Bis 05. August

Wo: Camp de Futbol Son Ferrer, Carretera del Toro, s/n, 07181 Son Ferrer

Trainingszeiten: 9 bis 13 Uhr

Reservierungen: Fußballcamp für FeldspielerTorwarttraining

Weitere Informationen & Kontakt: Tel. +43 676 4500051, E-Mail [email protected]

Was erwartet euch beim Fußballcamp?

Im Vordergrund stehen bei der Benett Academy Spaß und Freude am Fußballspielen. Nur wer gerne und ohne Zwang spielt, kann auch besser werden. Doch auch Technik und Taktik kommen bei den Fußballcamps auf Mallorca nicht zu kurz. In den Trainingseinheiten werden den Kindern die wichtigsten technischen Fertigkeiten übermittelt und gezeigt, wie sie diese im Spiel umsetzen können.

Immer im Blick bleibt dabei das Alter und Können der Spieler. Kein Teilnehmer wird über- oder unterfordert, sondern entsprechend seiner bereits bestehenden Kenntnisse und Fähigkeiten gefördert. Das Training wird den verschiedenen Altersgruppen und Leistungen der Kinder angepasst. Deswegen gibt es für angehende Torhüter auch ein separates Camp, das parallel zum Fußballcamp stattfindet und von einem Profi-Keeper des spanischen Erstligisten RCD Mallorca begleitet wird.

Trainiert wird in kleinen Gruppen, entsprechend dem Alter und der Leistung der Spieler. Betreut wird das Camp von professionellen Trainern. Im Mittelpunkt steht die individuelle Entwicklung der Spieler und eine bestmögliche Förderung der Talente.

Wer kann am Fußballcamp teilnehmen?

Das Fußballcamp findet im Sommer 2022 einmal vom 25. bis 29. Juli und ein weiteres Mal vom 1. bis 5. August statt. Trainiert wird auf dem Fußballplatz von Son Ferrer bei Santa Ponça. Der Sportplatz ist von allen Urlaubsorten im Südwesten Mallorcas leicht zu erreichen. Von Palma aus ist er auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Teilnehmer beider Camps kommen aus zahlreichen europäischen Ländern. Neben Kindern aus Österreich und Deutschland werden auch Teilnehmer aus Italien, Spanien und England erwartet. Entsprechend international ist das ausgebildete Trainerteam.

Das Fußballcamp auf Mallorca mit speziellem Training für Feldspieler richtet sich an Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Das Torwartcamp für Torhüter zwischen 8 und 17 Jahren findet parallel statt. Alle Teilnehmer sollten vor allem Spaß und Freude am Fußballspiel mitbringen.

Neben praktischen Trainingseinheiten finden je nach Altersgruppe auch Besprechungen und theoretische Schulungen statt. Deren Anzahl und Inhalt kann nach Alter und Leistungsniveau variieren.

Über die Benett Academy

Während der letzten 15 Jahre nahmen mehr als 3000 Teilnehmer an verschiedenen Fußball- und Torwartcamps der Benett Academy an internationalen Trainingsstandorten teil. Die Camps genießen weltweit einen guten Ruf und zählen zu den besten internationalen Trainingsmöglichkeiten.

Dementsprechend renommiert sind auch die Trainer, die jedes Jahr aufs Neue für die Camps gewonnen werden können, darunter viele internationale Top-Coaches.

Kommentare sind geschlossen.