Bittermandel auf Mallorca: Eine Legende.

Wir lieben Geschichten. Wir haben euch bereits erzählt, wie der Mandelbaum nach Mallorca kam. Aber warum gibt es bittere Mandeln? Wir wissen es und erzählen euch heute warum es die Bittermandel auf Mallorca gibt.

Legende die Bittermandel Mallorca.

Vor vielen Jahren war Mallorca aufgeteilt in eine von Mauren beherrschte Zone und eine von den Christen dominierte Region. Die beiden Parteien waren wie Montague and Capulet. Sie konnten sich nicht ausstehen. Ähnlich wie bei Romeo und Julia verliebten sich aber ausgerechnet zwei junge Menschen ineinander. Ein junger Maure umwarb eine Christin. Sie trafen sich im Geheimen.

Mallorquinische Mandeln ernten - Mallorca für Kinder

Eines Tages entdeckte sie der Bruder des Mädchens und sorgte dafür, dass alle von der Liebschaft erfuhren. Die beiden durften sich danach nicht mehr treffen. Das Mädchen vergoss unzählige Tränen, die im Boden versickerten. Sie starb schließlich an ihrem Liebeskummer. An der Stelle wo ihre Tränen den Boden berührt hatten, wurde er bitter und verdarb auch die Mandelbäume, die dort wuchsen.

Als der Maure davon erfuhr, was seiner Liebsten widerfahren war, ging er zu ihrem Haus und nahm einige der bitteren Mandelbäume. Er verteilte sie auf der gesamten Insel.

Auf den Geschmack gekommen?

Ein leckeres Mandelkuchenrezept verrate ich euch hier.

Hier findet ihr die Geschichte des Maurenkönigs und der traurigen Prinzessin die davon erzählt, wie der Mandelbaum ursprünglich nach Mallorca kam.

Allgemeine Informationen rund um die Mandelblüte und den Mandelbaum auf Mallorca habe ich hier zusammengefasst.

Legenden auf Mallorca: Warum es bittere Mandeln gibt.

Kommentare sind geschlossen.