Legende: Mandelbäume auf Mallorca

Mandelbluete-auf-Mallorca-Legende (1 von 1)

Wie kamen die Mandelbäume auf Mallorca? Vor langer, langer Zeit herrschte auf Mallorca ein Maurenkönig, der unglaublich reich war. Ihm fehlte es an fast nichts. Er besaß alles im Überfluss: Geld, Ländereien, Juwelen und Gold. Allerdings fehlte ihm die Liebe. Eine Frau an seiner Seite. Er sandte seine Emissäre aus, um in aller Welt nach der schönsten und intelligentesten Frau zu suchen. Einer der Entsandten kehrte mit guten Nachrichten nach Mallorca zurück. Er hat das schönste Mädchen der Welt gefunden. Sie lebte im hohen Norden. Der König setzte sich sofort mit dem Vater des Mädchens in Verbindung und wenig später

Weiterlesen

Die Nacht des Feuers: Johannistag auf Mallorca

Johannistag Nit de San Joan Mallorca

Der 24. Juni wird der Johannistag auf Mallorca gefeiert.  Es wird dabei Johannes dem Täufer gedacht. Sant Juan. Er galt als sanfter Wanderprediger, dessen Kopf auf einem Silberteller endete. Da Ende Juni die meisten Schüler in die dreimonatigen Ferien starten, die Nacht vom 23. auf den 24. die kürzeste Nacht des Jahres ist, und weil die Spanier eher nachtaktiv sind, wird bereits am Vortag die Nit de Sant Joan gefeiert. Man feiert sozusagen rein. Da Juan (Spanisch) und Joan (Mallorquinisch) außerdem auch der Name von gefühlt jedem zweiten Mallorquiner ist, und Namenstage fast mehr als Geburtstage gefeiert werden, gibt es

Weiterlesen

Camping auf Mallorca

Mallorca ist keine Campinginsel. Unter all den Menschen, die die Insel besuchen, sind die Camper in der Unterzahl. Aber in den letzten Jahren ist Lust bei den Einheimischen gestiegen, die Heimatinsel zu erkunden und auch einmal im Freien zu übernachten. Wildes Campen ist auf Mallorca nicht erlaubt. Man kan also nicht einfach irgendwo sein Zelt aufschlagen. Im besten Fall wird es an verschiedenen Stellen gedultet. Wer legal und sicher zelten möchte, sollte auf jeden Fall die Plätze in Anspruch nehmen, die auch dafür vorgesehen sind. Die offiziellen Campingplätze haben außerdem den Vorteil, dass sie zusätzliche Leistungen bieten, die den Aufenthalt

Weiterlesen

Nur ein Tag: Funchal, Madeira, Portugal

Funchal Madeira

Von einer Insel auf die nächste. Wir lieben Inseln! Weil man da immer in der Nähe des Wassers ist. Irgendwie. Wir hatten einen Tag in Funchal. Früher, ohne Kinder, hätte ich den Tag voll gepackt mit allen was die Stadt, ach was, die Insel, zu geben hat. Ich hätte alle wichtigen Sehenswürdigkeiten gesehen. Damals. Heute ist alles anders. Ich hatte mich im Vorfeld ein wenig informiert. Viele Dinge notiert und dann eins nach dem anderen wieder gestrichen. Weniger ist mehr. Übrig blieben zwei Sehenswürdigkeiten. Eine für die Kinder. Eine für uns. Theoretisch. Funchal für Kinder Wir Ich hatte uns eine

Weiterlesen

Gran Canaria: Urlaub in der Felshöhle

Felsenhöhle Gran Canaria

Von einer Insel auf die nächste. Um dem Inselkoller zu entkommen. Das ist Insellogik. Nach einen sehr heißen und anstrengenden Sommer benötigten wir alle ein paar ruhige Tage. Als ich auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft die bewohnbaren Felshöhlen auf Gran Canaria entdeckte, wusste ich sofort, dass wir unbedingt dort hin mussten. Natur. Ruhe. Kein Handyempfang. Felsenhöhle auf Gran Canaria Doch so einfach wie ich es mir vorstellte, war es nicht. Die Unterkunft war schnell gebucht und bezahlt. Aber irgendwie muss man ja auch dort hinkommen. Ich mag Mallorca sehr, wirklich. Und das Inselleben hat auch seine Vorteile. Mobilität

Weiterlesen