Colonia de Sant Jordi: Süss und Salzig

Nach allem was ich mittlerweile von Mallorca kenne, wäre Colonia de Sant Jordi als Urlaubsziel nicht unbedingt meine erste Wahl. Dafür ist es im Sommer zu überlaufen und im Winter zu einsam. Wir sind trotzdem gelegentlich dort. Ein wichtiger Grund dafür ist eine Eisdiele. Und noch ein paar weitere, die ich euch jetzt vorstelle.

Colonia de Sant Jordi - Mallorca für Kinder

Der Ort

Colonia de Sant Jordi, die Kolonie des Heiligen Georg, ist ein kleines Hafendorf. Früher gehörte der Hafen zu Campos. Heute ist er ein Teil der von Ses Salines. Er liegt an der Südostküste Mallorcas zwischen Campos und Santanyi. Vor der touristischen Erschließung war Colonia de Sant Jordi ein Fischerdorf. Durch die gute Lage zwischen den Stränden Es Trenc und Es Carbó, von denen je einer an jeder Küstenseite abschließt, entwickelte er sich bald zu einem geschätztem Touristenziel. Am ehemaligen Fischerhafen „parken“ nun auch Sport- und Privatboote. Täglich finden Ausflüge statt, unter anderem zum vorgelagerten Archipel von Cabrera.

Wir kommen normalerweise wegen der Fische nach Colonia de Sant Jordi. Über das Aquarium / Besucherzentrum des Nationalparkes Cabrera habe ich bereits ausführlich berichtet. Da der Besuch dort jedoch nie lange dauert und die Jungs danach oft noch zu viel Energie haben, laufen wir meist noch ein Stück am Hafen und dann weiter die Küste entlang.

Colonia de Sant Jordi - Mallorca für Kinder

Die Uferpromenade ist sehr gut angelegt. Man kann einmal rund um den Ort spazieren. Auch eine tolle Joggingstrecke und sehr gut mit dem Kinderwagen zu meistern. Darüber hinaus kommt man an mehreren Spielplätzen und einem Leuchtturm vorbei. Läuft man den gesamten Weg, kommt man irgendwann auf der anderen Seite des Ortes heraus. Da, wo die Strände beginnen. So weit laufen wir in der Regel nicht. Denn mitten im Ort gibt es etwas, was uns alle magisch anzieht.

Die beste Eisdiele Mallorcas

Eisdiele Colonial in Colonia de Sant Jordi

Zumindest bei uns im Südosten haben wir bisher keine bessere gefunden. Das Colonial besteht schon seit 1948 und begeistert jeden, den ich kenne. Als ich noch neu auf der Insel und in der Familie meines Mannes war, habe ich mich immer etwas gewundert, wenn er mit seiner Schwester und einer Auswahl an Plastikdosen losgezogen ist, um einen Monatsvorrat an Eis heim zu bringen.

Im Sommer kann es gut sein, dass man eine Weile anstehen muss, um sein Eis zu bekommen. Aber die Auswahl an hausgemachten, frischen Eissorten ist es wert. Das Colonial ist die erste handwerkliche Eismanufaktur mit einem Bio-Zertifikat. Auf der Karte gibt es auch eine gute Auswahl an veganen Eissorten.

Die Salinen von Colonia de Sant Jordi

Die großen, bekannten Salinen von Ses Salines sind etwas außerhalb von Colonia de Sant Jordi zu finden. Jedoch findet man auch im Ort kleine Salzwasserbecken, an denen Salz gewonnen wird. Es handelt sich dabei um die Salinas de S’Avall. Diese sind Montag bis Freitag zu besichtigen. Sie stammen aus dem 4.-6. Jahrhundert und gehören zu den zweitältesten Salinen der Welt.

Besonders lohnenswert ist ein Spaziergang außerhalb an der Straße entlang. Manchmal, wenn es noch nicht allzu hektisch ist im Ort, sieht man dort Vögel mit zart rosafarbenen Gefieder rasten. Flamingos. Im Hinterland rund um die Salinen von Ses Salines gibt es von August bis April sehr viele davon.

Am Strand

Strände gibt es viele, obwohl man das als Besucher gar nicht so merkt. Ein Strand geht in den nächsten über. Den Anfang mach im Osten der Platja d’es Carbó. Er liegt etwas abseits und ist nur zu Fuß zu erreichen, den Marsch aber durchaus wert. Hinter dem Aquarium liegt der etwas kleinere Strand Es Dolç, der Süße. Direkt am Hafen und somit neben dem Aquarium findet man den Strand mit den passenden Namen Platja es Port. Wer kurze Wege mag und sich nicht daran stört, dass es relativ eng werden kann, ist hier gut aufgehoben. Ein Pluspunkt: Es besteht die Möglichkeit das Strandlager unter einigen Pinienbäumen aufzuschlagen.

Auf der Westseite des Ortes geht es dann Platja d’es Moli S’Estany weiter, sehr gut geeignet wenn man ohne große Fußmärche schöne Sonnenuntergänge beobachten möchte. Kurz vor dem Es Trenc befinden sich noch Es Peregons Petits und Es Peregons, für alle, die gerne ein Stück laufen möchten und einen Blick auf Es Trenc erhaschen wollen. Dieser Küstenabschnitt eignet sich perfekt für Strandwanderungen und Entdeckungsreisen mit Kindern, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Colonia de Sant Jordi - Mallorca für Kinder

Kurzinfo

Eisdiele Colonial
Adresse: Gabriel Roca, 9
Internet: hostal-colonial.com
Facebook

Salinas S’Avall
Telefon: +34 971 655048
Anschrift: Avda. Primavera s/n
Email: info@salinasdesavall.es
Internet: salinasdesavall.es/

Feste: Das Sommer und Patronsfest findet jedes Jahr am ersten Samstag und Sonntag im August statt. Die Veranstaltungen erstrecken sich auf die Woche davor und danach. Genaue Daten findet ihr im Veranstaltungskalender

Wochenmarkt: Immer Mittwochs nachmittags.

Parkplatz: Es gibt keinen zentralen, großen Parkplatz, aber relativ viele kostenfreie Stellplätze an den meisten Straßen und Plätzen. Die Parksituation kann im Sommer durchaus etwas angespannt sein.

Essen & Trinken: Speziell am Hafen und der Küste entlang reiht sich ein Restaurant an das nächste. Speziell in den Wintermonaten sind nicht alle davon geöffnet.

Supermarkt: Kurz nach dem Ortseingang befindet sich ein Eroski. Weiter im Zentrum ein Spar. Über den gesamten Ort verteilt gibt es kleinere, touristisch geprägte Geschäfte, in denen die nötigsten Dinge erworben werden können.

Apotheke: Im Ortszentrum.

Fotogalerie

Auf der Karte

Kommentare sind geschlossen.